Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
IGS Lengede: Themenwoche Mittelalter

Lengede IGS Lengede: Themenwoche Mittelalter

Lengede. Zweieinhalb Wochen haben sich vor Kurzem die Schülerinnen und Schüler der IGS Lengede in den verschiedenen Unterrichtsfächern mit Mittelalter-Themen beschäftigt.

Voriger Artikel
50 Jahre Grubenunglück: Lengede erinnert an verunglückte Bergleute
Nächster Artikel
Blödsinn mit gesellschaftlicher Botschaft

Die einzelnen Veranstaltungen der Themenwoche Mittelalter kamen bei den Schülern der IGS Lengede sehr gut an.

Quelle: oh

So tauchte zum Beispiel im Fach Deutsch Till Eulenspiegel, im Fach Englisch King Arthur und im Fach Religion Franz von Assisi auf. Die Kinder stellten mit Federn und Tinte im Kunstunterricht ihr künstlerisches und beim Minnesang im Musikunterricht ihr musikalisches Talent unter Beweis. Auf großes Interesse stieß auch der Burgenbau, wozu die unterschiedlichsten Materialien verwendet wurden.

„Jährliche Themenwochen sind Teil des Schulkonzeptes der IGS Lengede“, erläutert Jan-Peter Braun, Schulleiter der IGS Lengede. „Bei den Themenwochen beschäftigen sich alle Fächer mit einem gemeinsamen sinnstiftenden Kontext. Das ist nicht nur motivierend, sondern auch lernfördernd“.

Die Themenwochen endeten mit Workshops zur Vorbereitung auf das Abschlussfest. So stellten die Kinder selbst Papier, Schmuck, Fahnen und sogar Gold her. Sie übten Minnesang, Tanzen und Gaukelei und bereiteten in der Schulküche Leckereien vor. Im Anatomie-Workshop wurden Fische seziert. Judith Drews, Lehrerin im Jahrgang 7 schmunzelte: „Die Kinder waren total motiviert, nur mit der Goldherstellung hat es - genau wie im Mittelalter - nicht so ganz geklappt“.

Beim Abschlussfest stand ein mittelalterliches „Gelage“ auf dem Programm. Zur Unterhaltung gab es Tanz, Gaukelei, Minnegesang und mittelalterliche Spiele. Über offenem Feuer wurden herzhaft Hähnchen gegrillte, knuspriges Stockbrot gebacken, leckere Kürbissuppe und frischer Apfelkuchen sorgten für große Begeisterung. „Das mittelalterliche Essen war echt lecker“, bemerkte beispielsweise Lukas aus der 7a. „Das war ein gelungener Abschluss der Themenwoche“, kommentierte Ulrieke Siebers, Jahrgangsleiterin an der IGS Lengede. „Besonders gefreut hat mich, dass auch Eltern aktiv mitgewirkt haben. So wurden zum Beispiel die Hähnchen an einem von einem Vater selbst gebauten Grillspieß über offenem Feuer zubereitet.“

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung