Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Heimatverein Meerdorf hat einen "Außenminister"

Meerdorf Heimatverein Meerdorf hat einen "Außenminister"

Meerdorf . Das einhundertste Vereinsmitglied konnte der Heimatverein Meerdorf bei seiner Hauptversammlung begrüßen: Bernd Brandes aus Hannoversch Münden, der viele Jahre in Meerdorf gewohnt hat und immer noch Kontakt zum Ort hält, trat dem Verein bei.

Voriger Artikel
Brandes: "In Bortfeld wohnt man gerne"
Nächster Artikel
Zum Herbstmarkt erwartet der HGV 12.000 Besucher

Der neue Vorstand (stehend von links): Wilhelm Ebermann, Horst Nordmeyer, Roland Kolac, Heinrich Ebermann. Sitzend (v.l.): Daniel Fricke, Bernd Meier, Henning Böhl. Es fehlt: Ralf Nolte.

Quelle: oh

Dabei wollte Brandes eigentlich nur als Besucher an der Versammlung teilnehmen - er war zufällig in der Gegend, weil er ein Pferd kaufen wollte. „Spaßeshalber erklärte er noch, dass er nur in den Verein eintreten würde, wenn er einen Posten übernehmen könnte“, erzählt der Vorsitzende Bernd Meier.

Als Inhaber einer Gummifabrik und Mitglied des Trakehner Zuchtverbandes komme Brandes weltweit herum. „So ‚entdeckte‘ er die Meerdorfer Musikschule in Swakopmund, Namibia, und er unterhält Kontakte zu Nachkommen der dortigen Familie Voigts, die aus Meerdorf ausgewandert war“, berichtet Meier, der Brandes deshalb den „Posten“ des „Außenministers“ für den Heimatverein anbieten konnte - zur Pflege der Kontakte Meerdorfs, „die nachweislich weltweit vorhanden sind.“

Komplett im Amt bestätigt wurde der Vorstand. Zuvor hatte der Vorsitzende die Jahresrückblicke in Buchform für die Jahre 2011 und 2012 präsentiert. Darin sind zahlreiche Berichte über Meerdorf gesammelt - von den Vereinen, der Internetseite Meerdorfs, vom „Meerdorfer“, aus den Zeitungen. Ob sie auch verkauft werden, wird vom Vorstand geprüft.

Als „Dorfhistorische Wanderung“ will der Heimatverein in 2013 den parkähnlichen Garten mit Dammwildhaltung von Manfred Jürgens besichtigen. Im Anschluss ist ein Spargelessen vorgesehen. Zudem soll wieder ein Jahreskalender für 2014 aufgelegt werden. Dieses Mal sollen Meerdorfer Motive als Zeichnungen von der aus Meerdorf stammenden Künstlerin Stefanie Speer Schridde verwendet werden. Einem Antrag des Ortsrates Meerdorf zur Einbindung des Heimatvereins in die Freiwilligenarbeit stimmte die Versammlung zu.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung