Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Haushalt 2013 fast eine halbe Million im Plus

Lengede Haushalt 2013 fast eine halbe Million im Plus

Lengede. War der Lengeder Haushalt 2012 noch eine „Punktlandung nach erfolgreicher Kraftanstrengung“, wie es Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas vor einem Jahr formulierte, sehen die Zahlen für den Haushalt 2013 deutlich besser aus. Bei der gestrigen Vorstellung des Entwurfsplans wirkte der Verwaltungs-Chef deshalb auch entspannter als vergangenes Jahr – und auch ein wenig stolz.

Voriger Artikel
Hundesteuer soll teurer werden
Nächster Artikel
VW-Logistik-Zentrum? Skepsis in Harvesse

Lengeder Rathaus: Hier stellte Bürgermeister Hans-Hermann Baas gestern den Haushaltsentwurf 2013 vor.

Quelle: Archiv

Mit einem Jahresergebnis von 444274 Euro rechnet die Verwaltung für das kommende Jahr. Und während andere Kommunen im Peiner Land wie zum Beispiel Ilsede sogar froh wären, wenn vor der Zahl ein Minuszeichen stehen würde, nimmt Baas diesen Überschuss mit der ihm eigenen Mischung aus Selbstbewusstsein und Bescheidenheit einfach hin. „Wir wirtschaften seit Jahren äußerst solide und werden das auch weiterhin tun“, erklärte der Verwaltungs-Chef während der gestrigen Vorstellung des Haushaltsplans 2013 knapp.

Für die Bürger bedeuten diese Zahlen: Auch 2013 sind keine Erhöhungen von Steuern und Abgaben geplant. Und trotz Investitionen bei der Kläranlage (siehe Stichwortkasten), soll die Abwassergebühr von derzeit 3,10 Euro nicht erhöht werden. Besonders freute sich Baas, dass auch die Kita-Gebühren konstant bleiben. Er mahnte jedoch wie schon im vergangenen Jahr eine bessere finanzielle Ausstattung der Kommunen an und sieht dabei vor allem das Land in der Pflicht.

- Größter Ausgabenpunkt im Haushalt ist die Kreisumlage, 2013 wird die Gemeinde Lengede wohl etwa 5,8 Millionen Euro an den Landkreis abführen müssen. Zweiter Ausgabenschwerpunkt sind die Personalaufwendungen mit 5,2 Millionen Euro. Der Anstieg zum Vorjahr hänge dabei vor allem mit dem Ausbau der Kinderbetreuung durch die Gemeinde zusammen, betonte Baas.

- Für 2013 sind Investitionen in Höhe von insgesamt 3,8 Millionen Euro geplant, allein für den Straßenausbau sind knapp 1,8 Millionen Euro veranschlagt (siehe Stichwortkasten).

- Aktuell hat die Gemeinde Lengede rund 3,7 Millionen Euro Schulden, jährlich werden davon etwa 300000 Euro getilgt.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung