Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hausbrand in Vechelde: Gab es Baumängel?

Vechelde - Groß Gleidingen Hausbrand in Vechelde: Gab es Baumängel?

Ein falsch verlegtes Ofenrohr war möglicherweise die Ursache für den Brand in Groß Gleidingen bei Vechelde, bei dem am Dienstagabend ein Schaden von etwa 100 000 Euro entstand. Noch dauern die Ermittlungen aber an.

Voriger Artikel
Rat nicht gegen 380-kV-Leitung
Nächster Artikel
Schulen setzen auf Blockheizkraftwerke

Brand in Groß Gleidingen: Möglicherweise verursachte ein falsch verlegtes Ofenrohr das Feuer am Dienstagabend.

Quelle: azi

Groß Gleidingen. Die junge Familie, die die Doppelhaushälfte im Wiedenkamp bewohnte, hat fast all ihr Hab und Gut verloren. Nur ein paar Kinderspielzeuge und Unterlagen konnte sie vor dem Brand retten.

„Wir kamen vom Einkaufen nach Hause, in der Wohnung stand leichter Nebel“, so der 31-jährige Vater. Kurz darauf sei Rauch aus der Decke gequollen. Die 34-jährige Mutter rief sofort die Feuerwehr und brachte die beiden kleinen Kinder in Sicherheit.

Tragisch: Erst vor wenigen Monaten hatte die Familie die Doppelhaushälfte gekauft: „Am 1. Juli sind wir eingezogen“, so der Vater. Vorerst kommt die Familie bei den Eltern des Mannes unter.

Glück im Unglück: „Die Feuerwehr kam schnell und hat hervorragende Arbeit geleistet“, so der 31-Jährige. Mehr als 70 Feuerwehrleute verhinderten eine weitere Ausbreitung des Feuers. Eine Brandwache kontrollierte das Haus in der Nacht weiter mit einer Wärmebildkamera.

Zur Ursache des Brandes heißt es im Einsatzbericht der Feuerwehr Vechelde-Wahle, dass die polizeilichen Ermittlungen abgewartet werden müssten: „Offensichtlich ist aber, dass die Brandursache in einer nicht vorschriftenkonformen Rauchrohrdurchführung durch eine Fachwerkwand liegt.“

In dieser Wand neben einem Holzofen breitete sich das Feuer durch die Zwischendecke bis in den Dachstuhl aus. Laut Familie war der Ofen beim Einzug bereits vorhanden und seit dem Morgen nicht mehr in Betrieb gewesen. Nach Feuerwehr-Sprecher Daniel Goebel kann ein Feuer in einer Wand aber stundenlang schwelen, bevor es offen ausbricht.

Die Peiner Polizei wollte zur Brandursache nichts sagen. Für heute seien weitere Ermittlungen geplant.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung