Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschüler besuchten die Feuerwehr

Lengede Grundschüler besuchten die Feuerwehr

Lengede. Brandschutzerziehung einmal ganz praktisch - das erlebten jetzt die Drittklässler der Grundschule Lengede. An zwei Tagen waren sie bei der Lengeder Feuerwehr zu Besuch. Die Brandschutzerzieherin Antje Schulz stellte zusammen mit ihren Helfern Jan-Dirk Titze, Ingo Seeberger und Karsten Schulz die Räumlichkeiten, Ausrüstung und Fahrzeuge der Lengeder Wehr vor.

Voriger Artikel
Info-Veranstaltung zur Fusionsdebatte
Nächster Artikel
Beeindruckende Einblicke in das Leben eines großen Künstlers

Die Brandschutzerzieherin fragte die Kinder zunächst, was in einem Brandfall zu tun ist. Dabei unterstrich sie die fünf Ws - wo, was, wie viel, welche, warten - was so viel heißt wie: Wo ist es passiert, was brennt, wie viel brennt, welche Verletzungen oder Gefahren gibt es und Warten auf Rückfragen.

„Die Kinder wurden auch nach Rauchmeldern gefragt. Die meisten Kinder sagten, sie hätten welche zu Hause“, sagt Karsten Schulz, Gemeindeausbilder der Feuerwehr Lengede. „Die Kinder die sagten, sie hätten keine Brandmelder zu Hause, bekamen für die Eltern einen Flyer über Rauchmelder mit.“

Den Kindern wurden außerdem die Schutzausrüstungen der Feuerwehrleute sowie die erweiterten Schutzausrüstungen (Atemschutz und Hitzeschutz) und die Fahrzeuge vorgestellt. „Erstaunt waren die Kinder, dass es im Landkreis Peine keine Berufsfeuerwehr gibt, sondern der gesamte Brandschutz von den Freiwilligen Feuerwehren abgedeckt wird“, sagt Schulz.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung