Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Großreinemachen im Naturfreibad

Bettmar Großreinemachen im Naturfreibad

Bettmar. Fit für die Saison wurde am Wochenende das Naturfreibad in Bettmar gemacht. Rund 20 fleißige Helfer haben am Sonnabend bei schönem Frühlingswetter kräftig angepackt, damit am 12. Mai angebadet werden kann. Der Rasen ist gemäht, das Unkraut gezupft, die Wände sind gestrichen - der Sommer kann kommen.

Voriger Artikel
Rostiges Hollandrad für einen Euro
Nächster Artikel
Ein Klassentreffen der besonderen Art

Frühjahrsputz im Naturfreibad Bettmar: Am 12. Mai ist Anbaden.

Quelle: ju

In die zehnte Saison startet der Freibadverein in diesem Jahr. Ein eingespieltes Team also, das in jedem Frühling das Naturfreibad auf Vordermann bringt. „Über den Winter fällt einiges an“, so Martin Winkler vom Freibadverein, der mittlerweile etwa 250 Familienmitgliedschaften, 100 Einzelschwimmer und 20 Fördermitglieder zählt.

So werden Startblöcke und Wände im Saunabereich gestrichen, der Sand neu aufgeschüttet und das Volleyballfeld in Schuss gebracht. Auch der Sanitär- und Umkleidebereich wurde kräftig geputzt und die alten Schließfächer entsorgt.

„Außerdem erwartet die Besucher künftig ein viel helleres Naturfreibad“, so Winkler. „Wir mussten viele Bäume entfernen, die ihre Altersgrenze erreicht hatten.“ Eine Pappel etwa sei sogar in den Badesee gestürzt. „Nach 50 Jahren sind solche Bäume hin“, erklärt Winkler.

Im Jahr 1956 wurde der See von einer Tonkuhle zum Schwimmbad umgebaut, weiß Winkler. Doch 2002 musste die Gemeinde den Betrieb schließen - bis sich der Freibadverein Vechelde-Bettmar gründete, um das naturnahe Bade-Idyll zu erhalten.

Etwa 5000 Quadratmeter umfasst das Badegelände, ein eigener Kinderbereich mit flachem Wasser, Sprungbrettern, Floß und 50-Meter-Bahnen warten bereits auf die ersten Besucher. Zudem gibt es Volleyball, Badminton, Freiluft-Schach, Tischtennis, Boule und Basketball. Und auch wenn einige Bäume weichen mussten, gibt es noch immer ausreichend schattige Liegeflächen und auch Sonnenplätze.

Nur eines fehlt dem Freibadverein: „Wir suchen noch einen Pächter für unseren Kiosk“, sagt Winkler. Denn am 12. Mai soll um 10 Uhr eröffnet werden. Und wenn am selben Tag um 15 Uhr das Anbadefest beginnt, freuen sich die Schwimmer sicher auch auf Eis, Wurst und kühle Getränke.

ju

  • Interessierte Pächter können sich unter der Telefonnummer 05300/933086 melden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung