Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gisela Salverius überzeugt mit farbenfroher Kunst

Vechelde Gisela Salverius überzeugt mit farbenfroher Kunst

Vechelde. Mit ihrer farbenfrohen Kunst konnte Gisela Salverius schon beim "Vechelder-Bild" die Bürger überzeugen. Nun stellt sie bis zum 5. März unter dem Titel "Querschnitt" ihre Werke im Foyer des Vechelder Rathauses aus.

Voriger Artikel
Karikaturen-Ausstellung wurde eröffnet
Nächster Artikel
Typische Laufbahn eines Junggesellen

Am Freitag eröffnete Vecheldes Bürgermeister Hartmut Marotz (2.v.r.) die Ausstellung von Gisela Salverius im Rathaus.

Quelle: im

Viele verschiedene Serien und Formate mit „Gute-Laune-Faktor“ sind zu betrachten und zu interpretieren. Schon zur Eröffnung konnte sich Salverius über viele Kunstinteressierte freuen und angeregte Gespräche mit den Gästen über die rund 40 Werke führen.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag richtete Bürgermeister Hartmut Marotz einige Worte an die knapp 40 Gäste und an die Künstlerin. „Mit Ihrer farbenfrohen Darstellungsweise und der Bewegung, die Ihre Bilder vermitteln, bringen Sie den Frühling nach Vechelde“, sagte er.

Schon die Namen der Bilder bergen viel Charme und Witz. So ist „Frau Schön-Fisch“ ein strahlender Fisch in allen Farben und Formen. Diese spezielle und außergewöhnliche Darstellungsweise ist markant für Salverius Bilder.

„Farben habe ich schon immer geliebt, und auch Tiere liegen mir am Herzen“, erklärt die Malerin. In ihren Werken vereint sie beides. „Ich finde es sehr schön, wenn Menschen mir sagen, dass sie durch meine Bilder gute Laune bekommen“, freut sich Salverius.

Weitere Themen sind Fantasie- und Traumlandschaften. Mal sind es märchenhafte Schlösser mit geschwungenen Türmen, mal Traumlandschaften mit versteckten Strichmännchen oder versunkene Städte. Immer wieder findet man Mond und Sterne in den Bildern der Künstlerin, und auch der Vielfalt an Farben und Formen bleibt sie treu. Ihre Inspiration holt sich die Vechelderin aus ganz verschiedenen Lebensbereichen. „Mal inspirieren mich die Natur oder meine Tiere“, erklärt Salverius. Aber auch die drei Enkelkinder verhelfen der Künstlerin zu neuen Ideen. „Ich finde es interessant, wie Kinder verschiedene Dinge tun, und daraus versuche ich dann ein neues Bild zu schaffen“, sagt sie.

Besonders die Details in den Acrylbildern lassen die Ausstellungsbesucher immer wieder bei den Werken verweilen und regen zum genaueren Betrachten und diskutieren an. lü

Die Ausstellung kann bis Dienstag, 5. März, zu den Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden: Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 18 Uhr und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung