Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeinderat traf sich zur konstituierenden Sitzung

CDU bildet Gruppe mit der FDP Gemeinderat traf sich zur konstituierenden Sitzung

Zur konstituierenden Sitzung trafen sich die alten und neuen Mitglieder des Gemeinderats Lengede am Donnerstag. Auf der Tagesordnung standen die Wahl des Ratsvorsitzenden und die Bildung der Ausschüsse, aber auch Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Voriger Artikel
Sebastian Sander erfolgreich bei HWK-Lehrgang
Nächster Artikel
Wendeburger Hilfstransporte sind in Rumänien angekommen

Die Mitglieder des Gemeinderats Lengede bei der konstituierenden Sitzung im Bürgerhaus.

Lengede. Begrüßt wurden die Ratsmitglieder von Maren Wegener (SPD), Bürgermeisterin der Gemeinde Lengede. Sie dankte allen scheidenden Mitgliedern für das geleistete ehrenamtliche Engagement in der Kommunalpolitik und rief die Neuzugänge dazu auf, sich tatkräftig für die Gemeinde Lengede einzusetzen.

Die SPD-Fraktion schlug für das Amt des Ratsvorsitzenden Wolfgang Gnad vor, der einstimmig gewählt wurde. Sein erster Stellvertreter ist Herbert Meier (SPD) und der zweite Stellvertreter Helmut Müller (CDU). Der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Kramer gab zudem bekannt, dass die CDU eine Gruppe mit dem einzigen FDP-Ratsmitglied Artur Guzy bilden wird.

Die beiden stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde bleiben wie bisher Ulrich Jablonka (SPD) und Hans Grünhagen (CDU). Außerdem wurde die Sitzverteilung für den Verwaltungsausschuss beschlossen: Die SPD erhält fünf Sitze, die Gruppe CDU/FDP drei. Einstimmig beschlossen wurde auch, dass die Anzahl der Ausschüsse unverändert bleibt: Somit gibt es einen Ausschuss für Soziales, einen Bau- und Umweltausschuss, einen Jugend- und Schulausschuss sowie einen Ausschuss für Sport und Freizeit.

Außerdem wurden langjährige Ratsmitglieder im Rahmen der konstituierenden Sitzung geehrt. „Sie alle haben dazu beigetragen, dass Politik in Lengede ein Gesicht hat“, lobte Maren Wegener. Die längste Zeit hat Rudolf Meyer (SPD) im Gemeinderat verbracht: 40 Jahre sind es für ihn, außerdem kann er auf 20 Jahre im Verwaltungsausschuss zurückblicken. Maren Wegener und ihr Vorgänger, Kreistagsmitglied Hans-Hermann Baas (SPD), nahmen gemeinsam die Ehrung vor. Baas verlieh Meyer die goldene Ehrennadel des Städte- und Gemeindebunds.

Zudem erklärte Baas: „Politisches Ehrenamt ist zwingend erforderlich, um die Strukturen unserer Ortschaften zu festigen.“ Der SPD-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Werner betonte: „Das Wirken unserer Entscheidungen wird auch über diese Ratsperiode hinausgehen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung