Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Gemeinde Lengede kann selbst „Knöllchen“ verteilen

Lengede Gemeinde Lengede kann selbst „Knöllchen“ verteilen

Lengede. Der Landkreis Peine stellt richtig, dass er das Vorhaben der Gemeinde Lengede, die Überwachung des ruhenden Straßenverkehrs zu übernehmen, begrüßt. Mitarbeiter der Lengeder Verwaltung können diese Aufgabe wahrnehmen und sogenannte „Knöllchen“ verteilen.

Voriger Artikel
Erste Probefahrten zum VW-Logistikzentrum
Nächster Artikel
Nach Abrissarbeiten: Riesige Zementstaub-Wolke

Der Landkreis Peine begrüßt das Vorhaben der Gemeinde Lengede, die Überwachung des ruhenden Verkehrs zu übernehmen.

Quelle: Archiv

Lengede. Das teilte Kreissprecher Henrik Kühn mit. Bei der Überwachung des ruhenden Straßenverkehrs könnten Mitarbeiter der Lengeder Verwaltung durch entsprechende Kleidung oder Westen nach außen hin deutlich machen, dass sie für die Gemeinde unterwegs sind. Auch auf den Verwarn- oder Bußgeldbescheiden würden die Mitarbeiter mit Name und Behördenbezeichnung als Zeuge genannt.

Anders als von der Gemeinde Lengede angestrebt, würden jedoch in diesem Fall die Verwarn- und Bußgelder an den Landkreis gehen. Die Gemeinde Lengede hatte darauf gesetzt, mit den Einnahmen aus den Verwarngeldern den Aufwand für die Kontrollen ausgleichen zu können. Dies wäre allerdings nur dann möglich, wenn der Landkreis Mitarbeiter der Gemeinde zu Vollzugsbeamten bestellen würde. Laut Auskunft des Kreises bestehe dafür aber - auch nach Rücksprache mit der örtlich zuständigen Polizeidienststelle - kein akuter Bedarf. „Deshalb und unter Berücksichtigung des mit der Bestellung verbundenen Aufwands wäre eine derartige Entscheidung nicht angemessen“, so Kreissprecher Kühn. Die Entscheidung sei nicht nur unter betriebswirtschaftlichen, sondern auch unter Gesichtspunkten der Verkehrssicherheit und öffentlichen Sicherheit getroffen worden.

Die Gemeinde hatte beim Landkreis beantragt, die Überwachung des ruhenden Straßenverkehrs übernehmen zu dürfen. Hintergrund: Viele Bürger hatten sich über Falschparker geärgert und sich bei der Lengeder Verwaltung beschwert. Diese hatte jedoch keine Möglichkeit, gegen die Verkehrssünder vorzugehen.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung