Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Fusion mit Zweidorf: TSV Wendeburg sucht Anschluss

Wendeburg Fusion mit Zweidorf: TSV Wendeburg sucht Anschluss

Wendeburg. Der TSV Wendeburg sucht Anschluss - und das in zweifacher Hinsicht. Zum einen strebt der Verein eine Fusion mit den Sportfreunden aus Zweidorf an, zum anderen muss das Vereinsheim an das Abwassernetz angeschlossen werden.

Voriger Artikel
Die Kuchenfee aus Bortfeld
Nächster Artikel
Giftgötze zeigt Performance und Fotografie

Muss an das Abwassernetz angeschlossen werden: Das Vereinsheim des TSV Wendeburg.

Quelle: web

„Der TSV Wendeburg muss seine ‚Hausaufgaben‘ erledigen.“ Diesen Satz stellte der Vorsitzende Theodor Walter seinem Bericht bei der Jahresversammlung voraus. Denn um ohne finanzielle Unsicherheiten in die Fusionsverhandlungen mit den Zweidorfer Sportlern einzutreten, sei die Frage des Abwasseranschlusses an das Kanalnetz und der damit verbundenen Kosten zu klären. Für eine Investition im Jahr 2013 müsse bis Herbst 2012 ein Antrag mit ergänzenden Auskünften bei der Gemeinde Wendeburg gestellt werden.

Zwischenzeitlich sei der zwingend vorgeschriebene Lehrgang des Landessportbundes besucht und die dort zu beantragenden Mittel eruiert worden. „Die vom TSV zu stemmenden finanziellen Mittel und die möglichen Eigenleistungen engagierter Mitglieder sind aus meiner Sicht sowohl realisierbar als auch im Jahr 2013 umsetzbar“, sagte der Vorsitzende.

Positiv fiel auch der Blick auf die Haushalts- und Kassenlage aus: Mit einem guten Plus wurde das Jahresende abgeschlossen. „Dies war unter anderem der Abteilung Gesundheitssport zu verdanken, der mit Erika Grösch eine engagierte Leiterin vorsteht, die es versteht, auf die Teilnehmerinnen zuzugehen und sich kontinuierlich in Schulungsveranstaltungen fortbildet“, so der Vorsitzende. Lob gab es auch für die Jugendarbeit im Tischtennis sowie die Fußballsparte. Größerer Zulauf sei bei Karate wünschenswert, so Walter, der allen Spendern und der Gemeinde Wendeburg für die finanzielle Hilfe dankte. Als neue Kassenprüferin wurde Doris Walter bei einer Enthaltung von der Versammlung gewählt. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Jürgen Hansmann sowie Wolfgang Beckmann und sein Sohn Markus mit einer Urkunde unter Glas, der silbernen Vereinsnadel und der TSV-Vereinsuhr im Rahmen der Versammlung geehrt. Zum Abschluss stellten Mirko Hoffmann und Kai Werner die neue Webseite des TSV Wendeburg vor.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung