Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Frohwein-Realschule „warm eingepackt“

Lengede Frohwein-Realschule „warm eingepackt“

Passend zu den frostigen Temperaturen ist das alte Hauptgebäude der Willi-Frohwein-Realschule in Lengede „warm eingepackt“: Der Schulträger Landkreis Peine bringt sowohl Wärme- als auch Brandschutz auf den neuesten Stand.

Voriger Artikel
Zimmerbrand: Jugendlicher kann sich retten
Nächster Artikel
„Umgerungen von Vorschriften“

Der Landkreis Peine bringt an der Lengeder Willi-Frohwein-Realschule Wärme-und Brandschutz auf den neuesten Stand.

Quelle: Christian Bierwagen

Lengede. Mit den 890 000 Euro teuren Arbeiten wurde in den Herbstferien begonnen. Für den Brandschutz gibt der Kreis 540 000 Euro aus, 350 000 Euro kostet die Energetik, finanziert mit Geld aus dem Konjunkturprogramm II.

„Beim Zentralgebäude und der Aula wird die Fassade gedämmt, ebenso wie Kellerdecke und Dachboden“, teilt Kreis-Sprecherin Katja Schröder auf PAZ-Anfrage mit. Zum Teil werden neue Fenster eingesetzt. Im Frühjahr 2010 sollen die Arbeiten beendet sein.

Länger, nämlich bis Mitte 2010, soll die brandschutztechnische Sanierung dauern, in deren Zuge die ehemalige Hausmeisterwohnung abgerissen wurde. Eingebaut werden sollen Brandschutztüren sowie zwei zusätzliche Außentreppen. Weitere Arbeiten zur Sicherstellung des baulichen Brandschutzes sollen erfolgen.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung