Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehrfahrzeug fährt nach Dabrowa

Barbecke Feuerwehrfahrzeug fährt nach Dabrowa

Barbecke/Dabrowa. Glückliche Gesichter bei der Übergabe des Feuerwehraltfahrzeugs aus Barbecke an die polnischen Partner: „Uns hat dieses Spezialfahrzeug Jahre lang treue Dienste geleistet.

Voriger Artikel
Baugebiet Georgsgarten: Bald Start?
Nächster Artikel
„Circus Moreno“ mit „Reise ins Wunderland“

Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (2.v.r.) übergibt das Feuerwehrfahrzeug an das Kommando der Feuerwehr Dabrowa.

Quelle: oh

Lengede. Wir freuen uns, dass unsere polnischen Freunde Interesse an dem gut gepflegten Gefährt haben und es so, ganz im Sinne nachhaltiger Nutzung, nun hoffentlich noch lange den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr in Dabrowa gute Dienste leisten wird“, sagte Bürgermeister Hans-Hermann Baas bei der Übergabe der Schenkungsuhrkunde und Wagenschlüssel.

Im November 2014 hatte die Barbecker Feuerwehr ihr neues Einsatzfahrzeug bekommen. Bei der feierlichen Übergabe entstand die Idee, das bisher genutzte Fahrzeug an die polnische Partnerorganisation abzugeben. Diese Kollegen hatten bereits Interesse bekundet. „Nicht zuletzt der intensive Austausch der Jugendfeuerwehren aus Dabrowa und Lengede in den letzten Jahren hat die Idee beflügelt, mit der Schenkung dieses Fahrzeugs die aktive Jugendarbeit der Partnerwehr zu unterstützen“, sagt Baas. So wurde der Einsatzwunsch für die Jugendfeuerwehr getroffen.

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Lengede stimmte der Schenkung an die Partnergemeinde Dabrowa im Dezember einstimmig zu. Der Restwert des Fahrzeugs von rund 3000 Euro sei hier sehr gut angelegt und werde auf mehreren Ebenen positiv wirken können, waren sich die Ausschussmitglieder sicher. Die Schenkungsurkunde konnte vorbereitet werden.

Ende März reisten dann drei begeisterte Feuerwehrkameraden aus Dabrowa an, um das Fahrzeug zu überführen. Der stellvertretende Bürgermeister Erwin Masolek, selbst engagierter Freiwilliger Feuerwehrmann, ließ es sich nicht nehmen, in Lengede mit dabei zu sein. Er unterzeichnete mit Bürgermeister Baas die Schenkungsurkunde. Anschließend nahm Mateusz Alattni die Wagenschlüssel entgegen. Zusammen mit dem stellvertretenden Brandmeister der Ortschaft Wrzoski haben diese drei Feuerwehrleute das Spezialfahrzeug sicher in den Kreis Oppeln gelenkt. In Dabrowa warteten bereits viele Jugendliche und nahmen freudig ihr neues Gefährt in Empfang.

„Dieses Beispiel zeigt, wie eng verbunden und wie vertrauensvoll sich unsere Partnerschaft mit Dabrowa entwickelt hat. Die Nachnutzung unseres Fahrzeugs durch die Kollegen in der Partnergemeinde ist ein außergewöhnliches, sehr schönes Symbol unserer Verbundenheit, die auf vielen Ebenen aktiv gelebt wird“, betont Baas.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung