Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen feierte mit vielen Gästen ihr 140-jähriges Bestehen

Denstorf Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen feierte mit vielen Gästen ihr 140-jähriges Bestehen

Denstorf. Ganze drei Tage lang feierte die Freiwillige Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen sich selbst. Das 140-jährige Bestehen ist aber auch Grund genug dafür, es bei einer Sause richtig krachen zu lassen. So begannen die Feierlichkeiten am Freitag mit einem Festgottesdienst mit Kranzniederlegung. Anschließend wurde das Fest offiziell eröffnet, was der Startschuss für ein „ausgelassenes und friedliches Feiern war“, wie Ortsbrandmeister Andreas Schüller berichtete.

Voriger Artikel
„Justfour“ rockten den Ku(h)lturstall im „Pflanzeneck“
Nächster Artikel
Frauenchor Vechelde entdeckte die „documenta-Stadt“

Der Höhepunkt der drei Tage langen Feierlichkeiten: Viele Gäste waren am Sonntag gekommen, um gemeinsam „auf“ dem Zelt das 140-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Denstorf/Klein Gleidingen zu begehen.

Quelle: im

Freitag- wie auch am Samstagabend ging es „auf“ dem Festzelt hoch her. An beiden Abenden legte DJ Galaxy an den Plattentellern auf - und an beiden Abenden war das Zelt gerappelt voll. „Ich schätze, so an die 300 bis 350 Personen waren wir an jedem Abend. Es war einfach toll“, erzählte Schüller.

Auch zu einem der vielen Höhepunkte waren über 300 Besucher gekommen: dem gemeinsamen Frühstück am Sonntag. Bei hochsommerlichen Temperaturen saß man bei einem deftigen Frühstück zusammen und ließ in geselliger Runde die letzten Tage Revue passieren. Dabei ergriff auch der Ortsbrandmeister das Wort. Er hatte statt langer Reden aber nur einen großen Dank im Gepäck: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir so toll zusammen gefeiert haben. Vor allem aber, dass ihr euch alle so toll in das Fest eingebracht habt. Ich muss sagen, das gefällt mir richtig gut.“

Gut gefallen hatte vor allem den jungen Besuchern der Feierlichkeiten übrigens der Samstag, denn am zweiten Tag des Festes stand eine abwechslungsreiche Mitmachaktion der Jugendfeuerwehr für Kinder auf dem Programm. „Mit verschiedenen Spielen haben wir einen bunten Nachmittag verbracht. Viele Kinder aus dem Ort haben mitgemacht. Da war eine Riesenstimmung,“ erzählte Schüller und merkte abschließend an: „Es liegt uns am Herzen zu erwähnen, dass alle Erlöse der Jubiläumsfeierlichkeiten und auch die Spenden an die ‚Weggefährten‘ gehen. Das ist der Verein ‚Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig‘.“ Für diesen Zweck war auch eine große Spendenbox im Festzelt aufgebaut - und es fand ein Kalenderverkauf statt.

Fazit: Rundum wurde bei den Jubiläumsfeierlichkeiten der Feuerwehrleute ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt geboten, das von den zahlreichen Gästen an den drei Festtagen sehr gut angenommen wurde.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung