Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Feuerwehr: 116 Einsätze im vergangenen Jahr

Rückblick Feuerwehr: 116 Einsätze im vergangenen Jahr

Die Freiwillige Feuerwehr Lengede hat nun ihren Jahresbericht vorgestellt. Im Jahr 2016 wurden bis zum 30. November 116 Eintragungen in der Einsatzstatistik festgehalten. „Damit hat sich die Gesamteinsatzzahl im Vergleich zum Vorjahr leicht verringert“, zog Gemeindebrandmeister Andreas Runge Bilanz. 

Voriger Artikel
Hoffnung für den Spielkreis in Wedtlenstedt?
Nächster Artikel
„Gebührenfreiheit für Kitas vor Wahl beschließen!“

Die Lengeder Feuerwehr war im Juli 2016 bei einem Großbrand in Broistedt im Einsatz.

Quelle: Foto: Archiv

Lengede. Davon waren 36 Brandeinsätze, bei denen es sich hauptsächlich um Entstehungs- und Kleinbrände handelte. „Allerdings gab es auch einen Großbrand zu bekämpfen“, erinnerte Runge an den Einsatz auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebs im Juli in Broistedt.

Hinzu kommen 46 technischen Hilfeleistungen, „bei denen es sich hauptsächlich um das sogenannte Tagesgeschäft handelte“, so Runge. Damit ist das Binden von ausgelaufenen Flüssigkeiten, das Ausleuchten von Einsatzstellen oder die Trageunterstützung für den Rettungsdienst gemeint.

Bei einem Starkregen über Broistedt im Mai waren innerhalb von kurzer Zeit 68 Einsatzstellen zu betreuen. „Mit Hilfe aller Ortsfeuerwehren konnte den Betroffenen meist recht schnell geholfen werden“, sprach Runge sein Lob aus.

Eine Umstellung für einige Kameraden bedeutete die Einführung des Digitalfunks im April 2016. Runge erklärte „Die Technik läuft bisher ohne Probleme und stellt für die Benutzer keine unüberwindbaren Hindernisse dar.“

Darüber hinaus wurde im Bereich der Ausbildung das gesetzlich vorgeschriebene Programm geboten. „Die besonderen Ausbildungen für Zug- und Gruppenführer werden wir im nächsten Jahr wieder etwas verstärken“, gab Runge schon einen Ausblick auf das laufende Jahr. „Es freut mich im Hinblick auf das Einsatz- und Übungsgeschehen, dass die Zahl der Unfälle auch in diesem Jahr fast gegen Null geht. Hier zeigen die Ausbilder und Einsatzleiter verantwortungsbewusstes Handeln“, blickte Runge noch einmal zurück, um dann endgültig in Richtung Zukunft zu sehen.

Und weiter: „Eine große Aufgabe für das nächste Jahr sehe ich im Bereich der Gefahrgutausbildung und -ausrüstung.“

Zum neuen Ortsbrandmeister der Ortswehr Lengede ernannte man Marcel Holzen. Seine Stellvertreter sind Ulrich Staats und Stefan Wrede. Die drei Kameraden lösen Detlef Riechey und Edgar Wilkens ab. Zum Nachfolger von Torsten Grabowski als Funkbeauftragter wurde Ulrich Staats bestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Wito-Kaminabend in der Ilseder Gebläsehalle
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung