Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Erstes Sommerfest der Gedankenfabrik

Bortfeld Erstes Sommerfest der Gedankenfabrik

Bortfeld. Die Gedankenfabrik in Bortfeld ist weit über Wendeburg hinaus dafür bekannt immer wieder Konzerte zu organisieren, vor allem von Liedermachern. Auch am vergangenen Wochenende war es wieder soweit und der Verein, der hinter der Gedankenfabrik steht, hatte sich ein buntes Programm ausgedacht.

Voriger Artikel
Wendeburger erinnerten an Autobahnkirche
Nächster Artikel
Symbolischer Spatenstich im „Georgsgarten“

Unter anderem das Duo „Herrengedeck“ trat bei der Gedankenfabrik in Bortfeld auf.

Quelle: jaw

Die Hoffnung, dass das Wetter mitspielt, wurde leider nicht erfüllt und die Vorkehrung auch im Sportheim einen Raum herzurichten, sollte sich auszahlen. Doch der Reihe nach: um 17 Uhr war der Einlass auf das „Festivalgelände“ - bestehend aus mehreren Bänken und Tischen, da Zelte wegen des Windes abgebaut werden mussten.

Gegen 18.15 Uhr ging dann das erste Konzert los und die Bühne war gespickt mit vielen Musikern und einem straffen Zeitplan. Das Duo „Herrengedeck“ machte den Anfang und konnte schon begeistern, es folgte ein Solo Auftritt von Jerg, gefolgt von Sascha Ehlert und Peter der Wolf. Nach einer Pause ging es mit Marian Meyer und Jerg, sowie Onkel Hanke munter weiter.

Die beiden letzten Acts waren zudem der Hauptattraktion des Abends und deswegen spielten beide auch knapp eine Stunde, etwa 30 Minuten länger als die vorherigen Nummern.

Die meisten Songs, die die knapp 100 Besucher zu hören bekamen, beschäftigten sich mit positiven Dingen und mit der Schönheit des Lebens, zwar waren auch nachdenkliche Texte zu hören, doch allesamt hatten einen schlauen und treffsicheren Sprachwitz gemein. Deswegen war es auch kein Wunder, dass alle Zuschauer immer wieder begeistert applaudierten und bei vielen Liedern auch mitsingen konnten.

Nach über viereinhalb Stunden Konzert zeigten sich auch die Organisatoren um ihren ersten Vorsitzenden Christopher Blanke - trotz Umzugs nach drinnen - zufrieden: „Super Stimmung, vor allem auch nach dem Umzug in dichterer Atmosphäre - so macht das Spaß“, freute er sich.

Unter den Besuchern war auch Michael Schulze aus Edemissen, der die Veranstaltung, die sich nun etablieren soll, lobte: „Es ist absolut meine Musik und ich kenne viele Leute, das ist einfach eine tolle Stimmung hier.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung