Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Erinnerung‘ und ‚GewissenHaft“ -Peiner Kunstpfad bei Giftgötze

Lengede „Erinnerung‘ und ‚GewissenHaft“ -Peiner Kunstpfad bei Giftgötze

Woltwiesche. Die Produzentengalerie Giftgötze in Woltwiesche zeigt im Rahmen des 8. Peiner Kunstpfades Raum- und Videoinstallationen von Stefanie Pape aus Gadenstedt und Paul Kowalski aus Hannover. „Die Räume der Galerie werden zum begehbaren Kunstwerk“, verspricht Galerist Fritz Paulick.

Voriger Artikel
Beim Unkraut-Abbrennen Hecke in Brand gesetzt
Nächster Artikel
Politik und Verwaltung loben die Lengeder Seniorenarbeit

Bei Giftgötze in Woltwiesche zu sehen: Die Künstler Stefanie Pape.

Quelle: A

Zur Ausstellung: Pape führt den Besucher unter dem Titel „Erinnerung“ in einen mit Papier- und Textfragmenten angefüllten Raum, in dem der Blick des Betrachters die Texte individuell zusammensetzen und so seine persönliche Interpretation finden kann.

In einem weiteren Raum beleben Gegenstände und Objektkonstellationen vergangene Erlebnisse und Erfahrungen wieder. „Hier eröffnet sich die potentielle Erinnerung einer fiktiven Person oder aber das Publikum selbst erfährt eine Wiederbelebung früherer eigener Lebenssituationen“, erklärt der Galerist Paulick.

Kowalskis Videoinstallation „GewissenHaft“ beschäftigt sich wiederum mit Themen wie Moral, Werte, Sinn, mit Gut und Böse, die auf ein Symbol reduziert, projiziert und im Raum inszeniert werden, sodass inspirierende Stimmungen entstehen. Paulick erklärt: „Man begibt sich zwischen mehrere Bildschirme und vor die Projektion ‚Auge des Schöpfers‘ und wird so gleichzeitig scheinbar Betrachter und Betrachteter.“

Im Gesamtausblick soll die Ausstellung den Besucher zum Eintauchen in die Kunst bringen und ihn auf unterschiedliche Weise ästhetisch und emotional ansprechen.

„Das Giftgötze-Team freut sich auf zahlreiche Besucher in der Breiten Straße 21 in Woltwiesche und hält, wie immer, Verpflegung bereit“, teilt Paulick mit.

Die Ausstellung findet anlässlich des Peiner Kunstpfades statt und ist am 26. und 27. April jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Rückfragen bei Fritz Paulick, 05344/2618100 , 0175/ 9771827 oder per Mail an fritzpaulick@fritzpaulick-zenkunstpunk.de.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung