Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Erfolgreicher Neujahrsempfang des HGV Lengede

Veranstaltung im Bürgerhaus Erfolgreicher Neujahrsempfang des HGV Lengede

Zum fünften Neujahrsempfang hatte der Handels- und Gewerbeverein Lengede (HGV) am Wochenende geladen. Etwa 40 Unternehmer und Selbstständige aus der Gemeinde waren ins Bürgerhaus gekommen, wo sie zunächst vom HGV-Vorsitzenden Bernd Löper begrüßt wurden.

Voriger Artikel
Wahle ist das Dorf, in dem die Peitschen knallen
Nächster Artikel
Bürgermeister Ralf Werner: Ausblick auf 2017 in Vechelde

Bürgermeisterin Maren Wegener (Zweite von rechts) und der HGV-Vorsitzende Bernd Löper (rechts) unterrichteten die Gäste über anstehende Projekte.

Lengede. Besonders über die wachsende Zahl der Mitglieder freute sich der Vorsitzende. Hatte der HGV im Januar 2016 noch 113 Mitglieder, zähle er nun 123. „Das vergangene Jahr war mit einer Menge Veranstaltungen vom HGV gespickt, Höhepunkt war die 25-jährige Jubiläumsfeier mit Olaf Lies im Mai“, hielt Löper in seinem Jahresrückblick fest. Einen Ausblick gab er auch: „In diesem Jahr findet wieder am ersten September-Wochenende der Herbstmarkt statt.“

Die Lengeder Bürgermeisterin Maren Wegener (SPD) war ebenfalls der Einladung zum Neujahrsempfang gefolgt. Sie würdigte den HGV als einen Baustein für den Erfolg der Gemeinde Lengede: „Sie sind eine Säule des funktionierenden Gemeinwesens, nicht nur weil das Zusammenspiel Gewerbesteuer und Abgaben und Investitionen der Gemeinde in engem Zusammenhang stehen.“

Die Investitionen der Gemeinde in diesem Jahr von 5,8 Millionen Euro sollen zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort beitragen. Angedacht sei neben einem neuen Feuerwehrgerätehaus in Woltwiesche der Bau einer neuen Kinderkrippe an der Wolfenbütteler Straße in Broistedt. „Die Ortschaft wird immer größer, deshalb investieren wir dort in die frühkindliche Bildung“, sagte Wegener. Eine Million Euro stellt der Landkreis zur Erweiterung der Mensa am Standort der IGS „Willi-Frohwein-Haus“ bereit. Zudem will sich die Bürgermeisterin in den nächsten Wochen das Parkplatz-Problem am Grubenweg, der Zufahrt zum Gewerbegebiet, annehmen. „Ich habe die Mitarbeiter des Bauhofs angewiesen, eine Fläche für Autos von Bahnkunden übergangsweise als Parkfläche herzurichten um die Parksituation zu entschärfen“, so Wegener.

Besonders erfreuen aber dürfte die HGV-Mitglieder die Nachricht, dass die Telekom ihnen schnelles Internet im Laufe des Jahres garantiere. „Lengede und Broistedt werden ausgebaut. Hinzu kommen die Gewerbegebiete Unternehmerpark und Schacht Anna“, so Wegener.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung