Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Einsatzreiches Jahr für die Feuerwehr Vallstedt/Alvesse

Vechelde Einsatzreiches Jahr für die Feuerwehr Vallstedt/Alvesse

Vallstedt. Zu drei schweren Verkehrsunfällen hatte die Freiwillige Feuerwehr Vallstedt/Alvesse im vergangenen Jahr ausrücken müssen. Das berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister, Mario Löper, nachdem den drei in 2013 verstorbenen Kameraden gedacht worden war, bei der Jahresversammlung, die unter großer Beteiligung im Feuerwehrhaus Vallstedt stattfand.

Voriger Artikel
Neuer Busfahrplan könnte zu späterem Unterrichtsbeginn an Grundschulen führen
Nächster Artikel
Kirchengemeinden entwickeln neuen Stellen- und Strukturplan

Markus Wendehake (v.l.), Christian Nimtz, Tom Bewig, Michael Klindworth,Jürgen Langemann, Julia Herwig, Ruben Werner, Dennis Brandes, Heinrich Löhmann, Manuel Herrmann, Heinrich Löper, Edgar Albrecht, Andreas Knorr, Friedrich Wilhelm Viedt, Torsten Meyer, Michael Wolf, Mario Löper, Peter Splitt.

Quelle: oh

Ein Fahrzeug war zwischen Liedingen und Bodenstedt gegen einen Baum gefahren und zweimal musste die Wehr zu Unfällen in der bereits berüchtigten Kurve auf der Landstraße zwischen Alvesse und Salzgitter-Üfingen Hilfe leisten. 

Weiterhin wurde die Wehr zu zwei Brandeinsätzen gerufen: einem ausgedehnten Flächenbrand zwischen den Ortschaften zur Unterstützung bei dem Großbrand eines holzverarbeitenden Betriebes im Nachbarort Broistedt in der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember 2013.

Im August musste der Fachzug Dekon-P, der seit 2012 in Vallstedt/Alvesse stationiert ist, zu seinem ersten Einsatz ausrücken. Im Peiner Gewerbegebiet kam es zu einem Zwischenfall in einem Betrieb, bei dem Thermalöl, eine ätzende, verdampfende Flüssigkeit, austrat. Die Schutzanzüge der eingesetzten Kameraden waren mit dem entsprechenden Spezial-Gerätschaften des Dekon-P-Fahrzeuges vor Ort zu reinigen.

Ortsbrandmeister Markus Wendehake konnte von der erfolgreichen Mitgliederwerbung mittels im Ort verteilter „Löschkübel“ im Februar berichten. Die „Haushalts-Löschkübelaktion“ brachte 2013 sechs neue aktive Mitglieder, sodass die Ortswehr aktuell über 56 aktive Helfer verfügt. Zudem wurde die Aktion bei einem Wettbewerb der Fachzeitschrift „Feuerwehrmagazin“ ausgezeichnet.

Zusätzlich beschloss die Versammlung mit deutlicher Mehrheit, dass Schüler und Auszubildende bis zum 21. Lebensjahr ab sofort eine beitragsfreie Mitgliedschaft in der Wehr genießen. Zum Schriftführer wurde Michael Klindworth gewählt.

Vallstedts Ortsbürgermeister, Hans-Jürgen Mintel, dankte für die geleistete Arbeit und überreichte eine Spende für die Kinder- und Jugendabteilung. Ebenso dankten Gemeindebrandmeister Peter Splitt und der stellvertretende Abschnittsleiter der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost, Andreas Knorr (beide Mitglieder der Wehr Vallstedt/Alvesse), den Kameraden für die Einsatzbereitschaft und die in 2013 geleisteten Dienststunden.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung