Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eine Reise durch Wendeburg auf wenigen Quadratmetern

Wendeburg Eine Reise durch Wendeburg auf wenigen Quadratmetern

Wendeburg. Eine Reise durch die Gemeinde Wendeburg und ihre Ortschaften war am Sonntag auf wenigen Quadratmetern möglich: In und um die Mehrzweckhalle an der Grundschule fand zum Auftakt der Wendeburger Kulturwoche ein Jahrmarkt der Ortschaften statt.

Voriger Artikel
Nette Menschen statt Drehkreuz mit Geldschlitz
Nächster Artikel
Musiker Mike O'Neill zauberte Wärme in die Herzen der Zuhörer

Am Stand der Ortschaft Rüper zeigte Henning Deyle historisches Dosenverschließen.

Quelle: kn

Jede der acht Ortschaften war mit einem individuell gestalteten Stand vertreten. Die Sophientaler zum Beispiel hatten eine Wandzeitung entworfen, in der Historie des Ortes wiedergegeben wurde. Einige Sophientaler beantworteten in historischen Kostümen Fragen. Meerdorf war mit einem Stand vertreten, der viele Facetten des Dorfes abdeckte.Unter anderem war Förster Joachim Hansmann dabei, der den Walderlebnispfad vorstellte.

Im Wendeburger Zelt war die politische Entwicklung der Gemeinde hinsichtlich Einwohnerzahlen und Altersstruktur an einer Wandtafel dargestellt worden. Auch die Landfrauen stellten sich vor.

Ein Hingucker war der Pavillon der Ortschaft Rüper. Ziel war es, eine traditionelle Hausschlachtung nachzustellen, was nebst anschließendem Umtrunk bei guter Stimmung vollends glückte. Neben einem alten Fleischwolf, einer alten Wurstpresse und einer Maschine zum Verschließen von Büchsen waren viele andere historische Hilfsmittel zu sehen. Stilecht waren auch die Rüperaner mit Schlachterschürze verkleidet.

Damit wurde gleichzeitig wurde die Wendeburger Kulturwoche eröffnet, die am 3. Oktober mit dem Jazzfrühschoppen in Harvesse ihren Abschluss findet. „Ziel der Kulturwoche ist es, mithilfe aller Kulturtreibenden der Gemeinde ein buntes Programm auf die Beine zu stellen und die Gemeinde in ihrer kulturellen Vielfalt darzustellen“, erklärte Christopher Graffam vom Kulturring Wendeburg.

Das Programm beinhaltet Theatervorführungen, Konzerte und Turniere, mit denen das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden soll.

taw

Nächster Termin der Kulturwoche ist Dienstag. Ab 19.30 Uhr bietet der Theaterkreis Bortfeld in der Mehrzweckhalle Wendeburg „Humor und Spaß bei Rotwein und Käse“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung