Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Dank guter Vorbereitung: Rodelspaß am Rüper Berg

Wendeburg Dank guter Vorbereitung: Rodelspaß am Rüper Berg

Rüper. Der Einsatz im Spätherbst hat sich gelohnt: In den vergangenen Tagen konnte die Rodelbahn am Rüper Berg von Groß und Klein ausgiebig genutzt werden. Bereits vor Weihnachten hatten sich Ehrenamtliche getroffen, um die Bahn für den erhofften winterlichen Einsatz zu präparieren.

Voriger Artikel
Baas: „Lengede hat wieder gut gewirtschaftet“
Nächster Artikel
Bortfeld: Radweg-Bau hat begonnen

Im Spätherbst wurde die Rodelbahn am Rüper Berg vorausschauend präpariert. Die Mühe hat sich gelohnt: In den vergangenen Tagen war dort unbeschwerter Wintersport-Spaß möglich.

Quelle: wos

Diese Aktion hat beinahe schon Tradition: Jedes Jahr in der vorweihnachtlichen Zeit machen sich Kinder und Eltern aus Rüper auf den Weg zum Rüper Berg, um die Rodelbahn für den Winter vorzubereiten. „Ich habe schon mit dem Vater vom jetzigen Ortsbrandmeister Markus Kobbe die Bahn gesäubert“, erinnert sich Ortsvorsteher Albert Kuss.

Nun ist es Markus Kobbe, der sich mit tatkräftigen Helfern an die Arbeit gemacht hat. Insbesondere wurde die knapp 110 Meter lange Strecke von Laub und Ästen befreit, denn „Laub bremst bei der Fahrt“, wissen die „Rodelfachleute“.

Entstanden ist die Schneise, die in Richtung Wense den 89 Meter hohen Berg hinabgeht, vor einigen Jahrzehnten als die Firma Hastra auf der Erhöhung ein Trafohäuschen betrieb. „Dieses musste natürlich gewartet werden“, erzählt Kuss. Die Schneise wurde im Laufe der Jahre zur Rodelbahn.

Allerdings hatten die Rüperaner auch schon vor der jetzt genutzten eine Rodelbahn: Diese ging in Richtung Norden. Sie sei aber aufgrund von Abtragungen für die Autobahn kürzer geworden und „deswegen nicht mehr so interessant“, klärt Kuss auf,

Die aktuelle Strecke wird bei Frost und Schneefall allwinterlich zur richtigen „Eisbahn“, und die Fahrer können bei einem Gefälle von rund zehn Prozent schon ordentliche Geschwindigkeiten erreichen.

„Außerdem ist die Strecke durch die Bäume rechts und links auch sonst sehr ansprechend“, findet Kuss, der als Jugendlicher selbst gern auf dem Rüper Berg rodelte.

Außerdem gab es über die Jahre immer mal wieder besondere Veranstaltungen. „Wir haben schon einmal ein Nachtrodeln unter Flutlicht organisiert und würden das sehr gerne wiederholen“, verrät Kuss eine aktuelle Idee, doch „so etwas lebt auch immer von der Spontanität.“ Denn eines ist klar: „Schneesicherheit herrscht auf dem Rüper Berg leider keine“, schmunzelt Kuss. Umso größer war die Freude, dass genau nun in den Weihnachtsferien der Rodelspaß doch möglich ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung