Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bürgermeister wirbt für starke Region

Lengede Bürgermeister wirbt für starke Region

Lengede. Die vom SPD-Bundestagsabgeordneten Hubertus Heil in der Kreisfusionsdebatte angeregte Weiterentwicklung des Zweckverbandes Großraum Braunschweig (PAZ berichtete) stößt auf breite Zustimmung bei Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (ebenfalls SPD).

Voriger Artikel
Bodenstedt feierte den WM-Titel
Nächster Artikel
Wendeburger bei diplomatischem Empfang in Berlin

Das Rathaus Lengede: Der Lengeder Bürgermeister wirbt für eine starke Region "Braunschweiger Land".

Quelle: A

„Das kann aber nur ein erster Schritt auf dem Weg hin zu mehr Gemeinsamkeit sein“, betont Baas. „Eine Region mit starkem Oberzentrum und selbstbestimmten Gemeinden, das ist und bleibt die vielversprechendste Idee für unser Gebiet.“ Sie vereine die meisten Vorteile und biete einen starken, zukunftsfähigen Ordnungsrahmen.

„Letztendlich stellt die Idee eines weiterentwickelten Zweckverbandes aus meiner Sicht aber nur einen Zwischenschritt dar. Am Ende kann nur eine gemeinsame Region stehen, da sind sich immer mehr Kommunalpolitiker parteiübergreifend einig. Wir werben ausdrücklich für eine starke Region ‚Braunschweiger Land‘ mit dem gewachsenen Oberzentrum Braunschweig“, unterstreicht Lengedes Bürgermeister. Für die Umlandgemeinden wie Lengede sei eine weitgehende Aufgabenübertragung mit entsprechenden Freiräumen ein Muss für ein zukunftsfähiges Konzept der Zusammenarbeit. „Die Region bietet ein Modell auf Augenhöhe, in der wir ländlichen Gemeinden nicht nur als Landgeber für benachbarte Städte fungieren, sondern als eigenständige Kommunen vor Ort unseren Einwohnern Dienstleistungen und Beratung ortsnah anbieten können“, bekräftigt Baas.

Die Idee der Region „Braunschweiger Land“ habe nichts von ihrem Charme verloren, erklärt der Bürgermeister weiter und verweist auf Planungen aus dem Jahr 2002, an denen er in einer Arbeitsgruppe rund um den früheren Oberstadtdirektor Dr. Jürgen Bräcklein beteiligt war. Seinerzeit waren erste Ideen zu einer Region Braunschweiger Land erarbeitet worden. Auf diese solle man sich nun selbstbewusst besinnen, sie seien teilweise deutlich weiter entwickelt gewesen als heutige Überlegungen, so Baas. „Wir wollen die beste Lösung für eine starke kommunale Gemeinschaft - das ist die Region, sie sollten wir nicht aus den Augen verlieren“, bekräftigt der Bürgermeister der Gemeinde.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung