Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Bürgerinitiative gegen VW-Logistikzentrum

Wendeburg Bürgerinitiative gegen VW-Logistikzentrum

Harvesse. Rund 15 Bürger haben sich in Harvesse zur Bürgerinitiative (BI) „Pro lebenswertes Harvesse“ zusammengeschlossen. Sie wollen nahe ihres Ortes ein mögliches Logistik-Optimierungszentrum von VW verhindern.

Voriger Artikel
Dornberg-Carree: Neubau startet mit Abriss
Nächster Artikel
Unbekannte luden Müll auf dem TSV-Gelände ab

Die Bürgerinitiative (v.l.): Jennifer Pape mit Hund Bobbi, Bernd Kopitzke-Roß, Tatjana Roß, Stefan Löning, Dany Bremus mit Hund Kasi, David Donert, Petra Huhn. Im Hintergrund: Die Fläche, auf der das Logistik-Zentrum entstehen könnte.

Quelle: im

„Wir haben uns unmittelbar nach der Infoveranstaltung zusammengeschlossen“, erzählt Dany Bremus. Die 32-Jährige und ihre Mitstreiter befürchten durch das Zentrum mehr Lärm, Schmutz und ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. „Außerdem wird für die Halle großflächig Natur plattgemacht und Tieren und Pflanzen der Lebensraum genommen.“ Es sei eine Schande, dass die Gemeinde auf ihrer Homepage mit einer Idylle im Grünen werbe, gleichzeitig aber Flächen zerstören wolle.

Das im Hinblick auf knappe Kassen vorgebrachte Argument, das Zentrum bringe Geld für die Gemeinde, überzeugt Bremus nicht: „Nicht jedes Dorf setzt sich VW in den Vorgarten, auch andere Gemeinden müssen gucken, wie sie haushalten.“

Ebenso wenig beeindruckt sie die Sicherung der Arbeitsplätze im VW-Werk in Braunschweig: „Wieso sind wir dafür verantwortlich, was in Braunschweig passiert?“, fragt die zweifache Mutter und betont: „Auch die propagierten Arbeitsplätze wachsen nicht, weil in Braunschweig dafür eine Halle zumacht.“

Besonders ärgert sie sich jedoch über die Informationspolitik: „Man spricht nicht mit uns. Wir wollen aber mit einem Verantwortlichen sprechen, der Aussagen machen kann“, betont sie. Und: „Wir wollen das Zentrum hier nicht haben.“

Schließlich gebe es für das Logistik-Zentrum auch alternative Standorte, hebt die OP-Schwester, die am Harvesser Ring wohnt, hervor, und nennt als Beispiel die Gemeinde Vordorf im Landkreis Gifhorn. „Gewerbe ist sicher notwendig, muss aber nicht industriell sein.“ Ihr Ziel sei es nun, eine sachliche Diskussion zu führen, das Pro und Contra abzuwägen und „eine Lösung zu finden, bevor etwas unterschrieben wird“.

web

Das sagt Bürgermeister Gerd Albrecht

„Wenn das Zentrum realisierbar ist, sind wir sofort bei den Harvessern und werden zusammen mit VW zur Beantwortung aller Fragen zur Verfügung stehen“, sagt Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht (CDU) zu den Vorwürfen. Derzeit würden noch die Voraussetzungen geprüft. „Es wäre verfehlt, Details vorzustellen, die am nächsten Tag wieder verworfen werden.“ Dass durch das Werk keine neuen Arbeitsplätze entstehen, gibt er zu: „Aber langfristig gesehen, wenn dort etwa durch Ruhestand Stellen frei werden, könnten dort auch Wendeburger eingestellt werden.“ Zudem weist er daraufhin, dass im VW-Werk bereits viele Einwohner aus der Gemeinde arbeiten. Inzwischen gehen die Gespräche zwischen Gemeinde, VW, dem Kreis und dem Zweckverband Großraum Braunschweig weiter. „Bis Ende Januar wird es sich entscheiden.“

Logistikzentrum von VW

Das Braunschweiger VW-Werk sucht nach einem Standort für eine zentrale Lagerhalle. Dort sollen Autoteile per Güterzug angeliefert und per Lastwagen nach Braunschweig transportiert werden. Als einer von mindestens zwei Standorten wird dafür auch eine Fläche bei Harvesse nördlich der A2 und östlich der Bahntrasse geprüft. Der Wendeburger Verwaltungsausschuss hat Mitte November einstimmig beschlossen, das Areal zu diesem Zweck als Industriegebiet auszuweisen. Doch es gibt auch Probleme: So muss das Gebiet per Kreistagsbeschluss aus dem Landschaftsschutz genommen werden. Zuvor waren Planungen in Bechtsbüttel (Kreis Gifhorn) gescheitert.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung