Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Buch: Rolf Ahlers befasst sich mit Ostfalen

Wendeburg Buch: Rolf Ahlers befasst sich mit Ostfalen

Wendeburg. Die mundartliche Sprache unserer Region ist die große Leidenschaft von Rolf Ahlers. Nun hat sich der Gemeindeheimatpfleger in einem neuen Buch mit dem Verbreitungsgebiet des ostfälischen Plattdeutsch befasst.

Voriger Artikel
Firma Stoll zeigt größten Frontlader der Welt
Nächster Artikel
Freie Plätze bei Sommerfahrten

Das Foto zeigt Rolf Ahlers (vorne) und seine Unterstützer (von links) Dieter Heitefuß (Vorsitzender Braunschweigischer Landesverein für Heimatschutz), Gerd Albrecht, Klaus Hermann (Schatzmeister Landesverein) und Uwe Krebs.

Quelle: wos

Wendeburg. „Ostfalen seit 775“ ist der Titel des Werkes, das im Verlag Uwe Krebs erschienen ist.

Das Buch befasst sich in drei Teilen mit der Region und der Sprache, die hier mundartlich gesprochen wird. Unter anderem wird der historische Nachweis geführt, dass der Begriff Ostfalen 775 erstmals urkundlich erwähnt wird (siehe Info-Kasten).

Aber auch ein Querschnitt aus 150 Jahren Plattdeutsch in Ostfalen ist in einer kleinen Anthologie beigefügt und macht einen wesentlichen Teil des Buches aus. Dazu hat Ahlers zahlreiche Textbeispiele zusammengetragen. Die Autoren stammen von überall in Ostfalen.

„So lässt sich erkennen, dass es innerhalb der ostfälischen Mundart durchaus Unterschiede in den Ausdrucksformen gibt. Teils variieren Begriffe von Dorf zu Dorf. Dennoch gibt es kein Problem mit der Verständigung“, hat Ahlers beobachtet.

Unterstützung vor allem finanzieller Art bekam er für das Buch vom Braunschweigischen Landesverein für Heimatpflege, der auch beim Vertrieb behilflich ist. Sehr zufrieden ist Ahlers auch über die Zusammenarbeit mit Uwe Krebs, der für die Gestaltung des Buches gesorgt hat und in dessen Verlag es erschienen ist. „Ich schicke Uwe die Buchstaben, und er macht dann ein schönes Buch daraus“, formuliert es Ahlers salopp. Er forscht unermüdlich in der Geschichte der Region, insbesondere derjenigen seiner Heimatgemeinde Wendeburg, und veröffentlicht die Ergebnisse. Bei der Gemeinde Wendeburg weiß man die Arbeit von Ahlers zu schätzen. „Er hat in den vergangenen Jahrzehnten vieles aufgearbeitet und nachvollziehbar dargestellt - davon werden Generationen von Wendeburgern profitieren“, ist sich Bürgermeister Gerd Albrecht sicher.

• Das Buch „Ostfalen - 775“ ist im Verlag Uwe Krebs erschienen, hat 176 Seiten und kostet 15 Euro. Erhältlich ist es im Buchhandel, die ISBN lautet 978-3-932030-65-9.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung