Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bortfelder machen wieder mächtig Theater

Wendeburg Bortfelder machen wieder mächtig Theater

Bortfeld. Auf die Bretter, die die Welt bedeuten, wagt sich am Dienstag, 6. August, der Bortfelder Theaterkreis. Seit April laufen die Proben für das große Sommertheater auf dem Bortfelder Kirchberg.

Voriger Artikel
Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg
Nächster Artikel
Von Minni gibt’s einen auf den Deckel

Vorgeschmack auf das Sommertheater: Holger Sdunnus und Steffi Rumpel vom Theaterkreis Bortfeld spielen eine Liebesszene.

Quelle: ISABELL MASSEL

Bei ihrer Open-Air-Aufführung greifen die Laienschauspieler auf einen bewährten Dreiklang zurück: Den Auftakt bildet das Kinderstück, gefolgt von einem Jetzt-Zeit-Märchen. Höhepunkt und krönender Abschluss des Theaterabends soll die Playback-Show sein. „Dieses Jahr haben wir uns bei der Show etwas ganz besonderes ausgedacht“, sagt Theaterkreis-Sprecher Detlev Krucinsky. „Es geht um einen großen Gesangswettstreit.“

Rund 30 bis 40 Akteure werden bei diesem Part die Bühne betreten. Nicht ohne Bauchgrummeln, wie Krucinsky verrät, der ebenfalls seinen Beitrag zur Playback-Show leisten wird. Trotz vieler Jahre Bühnenerfahrung, sei er immer noch aufgeregt: „Es ist immer wieder etwas besonderes.“

Um für die rund 500 erwarteten Zuschauer einen perfekten Ablauf zu bieten, wird fleißig geprobt: „Inzwischen üben wir wöchentlich zwei bis drei Mal“, sagt Krucinsky. Hazel Zoch führt Regie beim Kinderstück, an dem etwa 20 bis 25 Mädchen und Jungen mitwirken. Sie ist außerdem Kostümwartin des Theaterkreises und hat mit den Nähdamen dafür gesorgt, dass alle Akteure stilecht kostümiert in ihre Rollen schlüpfen können - insbesondere beim Jetzt-Zeit-Märchen, das sich um einen goldenen Gegenstand dreht, wie Detlev Krucinsky verrät.

Nebenbei versorgt der Theaterkreis seine Zuschauer auch mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränken. Die musikalische Einstimmung des Publikums auf den Theaterabend übernimmt das Orchester Blas-Streich-mit Schlag. „Wir hoffen, dass alles klappt“, sagt der Theaterkreis-Sprecher. „Die Generalprobe muss natürlich in die Hose gehen - dann wird der Auftritt gut.“

web

  • Das Sommertheater des Theaterkreises Bortfeld beginnt am Dienstag, 6. August, um 19 Uhr auf dem Bortfelder Kirchberg an der Langen Straße. Einlass ist ab 18 Uhr. Karten gibt es nur an der Abendkasse. Sie kosten fünf Euro.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung