Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Binnenschiffer schwer verletzt

Wedlenstedt Binnenschiffer schwer verletzt

Wedlenstedt. Am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr ist ein 38 Jahre alter Schiffsführer eines Tankmotorschiffs bei einem Anlegemanöver am Liegeplatz der Schleuse Wedlenstedtschwer am Kopf verletzt worden. Der Mann wurde sofort mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Voriger Artikel
A2 bei Wendeburg: Auto brannte komplett aus
Nächster Artikel
„Enno“-Zug rollt bald durch Broistedt und Woltwiesche

Bisherigen Ermittlungen zufolge war beim Anlegemanöver am Ostufer der Schleuse aus bislang unbekannter Ursache ein Bolzen einer sogenannten Umlenkrolle gebrochen. Dadurch löste sich an der Steuerbordseite der durch eine elektrisch betriebene Winde unter Spannung stehende Tampen und traf den 38-jährigen Binnenschiffer mit Teilen der abgerissenen Umlenkrolle am Kopf. Ein Rettungswagen brachte ihn mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Ökumenischer Empfang der Peiner Kirchen
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung