Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Beste Stimmung beim Königsfrühstück in Barbecke

Lengede Beste Stimmung beim Königsfrühstück in Barbecke

Barbecke. Das bunte Treiben beim Schützenfest in Barbecke fand mit dem Königsfrühstück am Sonntag einen seiner vielen Höhepunkte.

Voriger Artikel
Rat spricht sich gegen Fusion mit Hildesheim aus
Nächster Artikel
Heute entscheidet der Kreistag: Bekommt die IGS Lengede eine Oberstufe?

Majestäten und Amtsträger beim Barbecker Schützenfest (v.l.): Michael Weber (Jugendpokal), Edwin Schwarz (Vereinspokal), Alexander Smikowski (Feuerwehr-Pokal), Jan Poßberg (stellvertretender Ortsbrandmeister), Olaf Markwort (Großer König), Kerstin Cleve (Damenkönigin), Sören Cleve (Kinderfeuerwehr), Hermann Bartels (Kleiner König), Werner Beck (Seniorenkönigin), Marlis Taube (Bürgerkönigin), Alana Weber (Juniorenkönigin), Karl-Heinz Pohl (Pokal Volksfestgemeinschaft). Es fehlt Oliver Markwort (Pokal Jugendfeuerwehr).

Quelle: rb

Erstmals begann es übrigens mit einem kurzweiligen Zeltgottesdienst mit Pfarrer Claus-Dieter Sonnenberg. Ausgelassen feierten die rund 150 Gäste anschließend ihre neuen Könige bei einem deftigen Mittagessen und ließen das Volks- und Schützenfest stimmungsvoll ausklingen.

Neuer Großer König des Ortes wurde Olaf Markwort, Kleiner König ist Hermann Bartels. König der Senioren wurde Werner Beck, Kerstin Cleve ist neue Damenkönigin und Bürgerkönigin wurde Marlis Taube. Juniorenkönigin wurde Alana Weber. Den Jugendpokal nahm Michel Weber mit nach Hause und der Festpokal steht nun bei Karl-Heinz Pohl. König der Feuerwehr wurde Alex Smikowski, König der Kinderfeuerwehr wurde Sören Cleve, König der Jugendfeuerwehr Oliver Markwort und den Vereinspokal gewann Edwin Schwarz. So blieb nur noch offen, wer in diesem Jahr den Ortspokal gewann. Diese Proklamation hatte man sich für das Königsfrühstück aufgespart und so wurde unter tosendem Applaus die Feuerwehr des Ortes als Pokalsieger genannt.

Die Besonderheit bei diesem Wettbewerb: Es dürfen nur Mitglieder der Ortsvereine schießen, die keine aktiven Schützen sind. So soll nicht nur etwas für die Fairness getan werden, sondern vor allem auch für die Geselligkeit.

Und das ist den Barbeckern gelungen. Das Königsfrühstück war der krönende Abschluss des diesjährigen Schützenfestes, dass geprägt war von „guter Laune und einer friedlichen Stimmung“, wie Ortsbrandmeister Sven Cleve als Mitveranstalter erklärte.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung