Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bergmannsverein Vallstedtfährt zur Bergparade im Harz

Vechelde Bergmannsverein Vallstedtfährt zur Bergparade im Harz

Vechelde. Fackelschein und Posaunenklänge: An der Bergparade in Bad Suderode wird in diesem Jahr wieder eine Abordnung des Bergmannsvereins Vallstedt teilnehmen. Es ist die einzige vorweihnachtliche Bergparade im Harz. Sie findet zum achten Mal am dritten Adventssonntag, 15. Dezember, statt.

Voriger Artikel
IGS Lengede: Elterninitiative fordert rasche Einrichtung von Oberstufe
Nächster Artikel
„Fusion mit Hildesheim oder Salzgitter will hier kein Mensch“

Die Bergparade 2012.

Quelle: oh

„Einige Zeit lang sah es so aus, als ob diese mit viel Herzblut entstandene Bergparade vor dem Aus stand“, sagt Bernd Jeschor, Vorsitzender des Bergmannsvereins. So sei zum 1. Juli 2013 das Kurzentrum geschlossen worden, dessen Räumlichkeiten die Berg- und Hüttenknappschaft Bad Suderode für ihre Zwecke nutzen durfte. „Doch nach andauernden Gesprächen und Verhandlungen ist es den Verantwortlichen gelungen, zu einem positiven Ergebnis zu kommen“, freut sich Jeschor. Nun werde das Kurhaus des geschlossenen Zentrums für Bergparade und Grubenlichtermarkt zur Verfügung gestellt.

Die Parade beginnt um 16 Uhr mit einer Bergandacht, um 16.40 Uhr beginnt der Abmarsch zum Grubenlichtermarkt im Kurpark, begleitet vom Spielmannszug aus Harsleben. Um etwa 17 Uhr startet die bergmännische Aufwartung auf den Kurparkterrassen mit Musik, für 17.30 Uhr ist die Mettenschicht im Kursaal geplant. Erstmals wird auch ein Bühnenprogramm geboten.

Ebenfalls eine Premiere ist die Teilnahme des Posaunenchors aus Osterode-Lerbach. Er begleitet die Bergandacht und die große bergmännische Aufwartung. Mehr als 250 Mitwirkende aus zehn mitteldeutschen Vereinen sowie Gäste sind dabei und präsentieren sich im Licht zahlreicher Grubenlampen und Fackeln.

Bereits um 13 Uhr öffnet der Grubenlichtermarkt im weihnachtlich anmutenden Kurpark. „Es wäre wirklich ein Jammer, wenn diese Bergparade zum Sterben verurteilt würde“, meint der Vorsitzende, „denn gerade in diesen Zeiten, wo viele Bergmannsvereine überaltert sind und über Nachwuchsmangel klagen, ist die Berg- und Hüttenknappschaft Bad Suderode ein Hoffnungsschimmer, gerade auch im Jugendbereich, den es zu unterstützen gilt.“

rd

  • Mehr Infos bei Bernd Jeschor unter Telefon 05300/1614.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung