Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Bequemes „E-Tanken“ ab sofort am Lengeder Rathaus

Lengede Bequemes „E-Tanken“ ab sofort am Lengeder Rathaus

Lengede. Eine Aufladestation für strombetriebene Fahrzeuge wurde gestern direkt neben dem Lengeder Rathaus in Betrieb genommen. „Diese Station ist der neueste Baustein der Gemeinde Lengede für unser klimafreundliches, dezentrales Energiekonzept“, sagt Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (SPD). „Die Anlage wurde extra bürgerfreundlich direkt am Rathaus mit entsprechend gekennzeichneter Stellfläche eingerichtet. So kann bequem und in aller Ruhe rund um die Uhr umweltfreundlich ,nachgetankt‘ werden.“

Voriger Artikel
Radweg-Ausbau kostet 1,4 Millionen Euro
Nächster Artikel
Auf zwei Rädern über die Alpen

Besichtigen die neue Aufladestation: Bürgermeister Hans-Hermann Baas (links) und Peter Ulmann.

Quelle: rb

Rund 2500 Euro investiert die Gemeinde in diese Aufladestation. „Zudem fördern wir die klimafreundliche Batterieaufladung. Vorerst ist für ein Jahr das ,E-Tanken‘ hier kostenfrei“, fügt Baas an. Für die Gemeinde Lengede gehöre strombetriebene Mobilität zum modernen Verkehrsmix einfach dazu. „Wir haben extra ein E-Up-Leasingfahrzeug im Zuge eines Kooperationsmodells der Metropolregion Hannover in unseren Fahrzeugpool integriert - und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Nutzer sind begeistert. Es ist leise, sparsam und umweltschonend“, betont Baas.

Die notwendige Station zum „E-Tanken“ werde nun bewusst für alle Bürger geöffnet, um die E-Mobilität rund um den Seilbahnberg weiter zu fördern. „Viele haben bereits E-Bikes und können auch diese mit einem geeigneten Ladekabel an unserer neuen Station am Rathaus aufladen, bevor es zum Seilbahnberg oder weiter in die Region auf Fahrradtour geht. Rund um die Uhr steht unsere Ladestation bereit“, so der Bürgermeister. Extra habe man zwei Steckersysteme an der Ladestation integriert: Einen Zugang für das PKW-Aufladen und eine Schuko-Verbindung für Fahrräder, Roller oder Motorräder.

Die Gemeinde Lengede setzt für die neue Ladestation voll auf regenerative Quellen. „Hier fließt zertifizierter Ökostrom, der klimaneutral zu 100 Prozent aus Wind-, Wasser- und Sonnenenergie gewonnen wurde“, versichert der Bürgermeister. Das habe auch einen positiven Effekt auf die CO2-Bilanz. „Mit diesem Engagement setzen wir als Gemeinde in Sachen umweltfreundlicher Mobilität ein weiteres Ausrufezeichen in der Region“, sagt der Bürgermeister abschließend.

mu

  • Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter den Adressen www.e-tankstellen-finden.com, www.lemnet.org und www.stromtankstelle.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung