Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Baugebiete lassen Kasse klingeln

Vechelde Baugebiete lassen Kasse klingeln

Vechelde. Finanziell ist die Gemeinde Vechelde gut aufgestellt: Der Entwurf für den Haushalt 2015 ist nicht nur ausgeglichen, sondern weist sogar Überschüsse auf. Zu verdanken ist das vor allem der Baulandpolitik der Gemeinde.

Voriger Artikel
125 000 Euro teures Fahrzeug für Barbecker Wehr
Nächster Artikel
Diebe brachen in Fitness-Studio ein

Um den Haushalt der Gemeinde Vechelde ist es gut bestellt, vor allem Neubaugebiete.

Quelle: A/Jens Wolf

Zahlreiche Baugebiete hat die Kommune bereits umgesetzt und will weitere folgen lassen. In Denstorf, in Vechelde, in Vechelade und in Wedtlenstedt sollen neue Baugebiete entstehen - und die Kasse klingeln lassen. „Gewinne“ im Ergebnishaushalt (außerordentliches Ergebnis) von rund 3,1 Millionen sind veranschlagt. „Damit werden Investitionen finanziert, aber es müssen noch zusätzlich Kredite aufgenommen werden“, sagt Vecheldes Bürgermeister Ralf Werner (SPD). Denn die Gemeinde hat viel vor: Neben den Baugebieten will sie weitere Projekte umsetzen. Eine große Ausgabe stellt die Erweiterung der Kindertagesstätte in Wedtlenstedt mit einer zweiten Finanzierungsrate von 840 000 Euro dar. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf rund eine Million Euro. Gleichzeitig werden dafür Zuweisungen des Landes und des Landkreises in Gesamthöhe von rund 150 000 Euro erwartet.

Insgesamt 800 000 Euro fließen in den Endausbau in den Baugebieten „Auestraße“ in Wahle (600 000 Euro) und „Vor dem Talwiesenkamp II“ in Vechelde (200 000 Euro). Weitere 360 000 Euro sind für den beitragspflichtigen Ausbau der Heinrichstraße in Denstorf vorgesehen. Die Beträge belaufen sich auf insgesamt 252 000 Euro.

Für die Errichtung eines Hauses für die Feuerwehren Denstorf und Klein Gleidingen sind im Etat, über den nun die politischen Gremien zu beraten haben, 200 000 Euro eingeplant. Gesamtkosten: rund eine Million Euro. Vorgemerkt ist auch eine Investitionszuweisung für den Radweg Wedtlenstedt-Lamme. Der zweite Teilbetrag beläuft sich auf 210 000 Euro, insgesamt beteiligt sich die Gemeinde mit rund 250 000 Euro.

Auch im laufenden Geschäft steht für das kommende Jahr ein Überschuss von 13 600 Euro (ordentliches Ergebnis). Steuern oder Gebühren will die Gemeinde daher nicht erhöhen, auch eine Netto-Neuverschuldung ist nicht vorgesehen. Stattdessen werden Schulden abgezahlt - rund 170 000 Euro.

Doch so positiv die Zahlen aussehen, Bürgermeister Werner tritt auf die Euphorie-Bremse: „Es ist ein guter, aber kein sehr guter Haushalt, der für die konjunkturellen Risiken der Zukunft ein gewisses Polster bildet.“ Und auch, wenn die Prognose für die Folgejahre gut ausfällt - ein genaues Hinschauen bei Aufgaben und Ausgaben sei in jedem Fall erforderlich.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung