Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Baas: "Flüchtlingshilfe bleibt Herausforderung"

Lengede Baas: "Flüchtlingshilfe bleibt Herausforderung"

Lengede. Flüchtlingshilfe, Infrastrukturausbau und IGS-Oberstufe: Das sind laut Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas (SPD) drei Themen, die das Jahr in der Südkreis-Gemeinde prägen werden.

Voriger Artikel
Waschmaschine und Trockner brannten
Nächster Artikel
Grüne zu Fracking: „Gefährliche Ausbeutungsmethode“

Das Rathaus in Lengede.

Quelle: mu

Für die PAZ blickt der Verwaltungs-Chef auf die kommenden Monate voraus.

„Die Flüchtlingshilfe wird auch 2016 eine besondere Herausforderung bleiben. Wir arbeiten für eine gute und schnelle Integration der Menschen. Wir in Lengede setzen dafür weiter auf die dezentrale Unterbringung. Dafür haben wir mit dem Ankauf von Altimmobilien im Wert von 1,2 Millionen Euro bereits 2015 wichtige Weichen gestellt. Sie werden für den Einzug hergerichtet“, sagt Baas.

Das Netzwerk von ehren- und hauptamtlichen Helfern in Lengede arbeite vorbildlich - die Gemeinde werde dies weiter unterstützen. „Denn je früher wir die Teilhabe fördern, desto besser gelingt die Integration. Deshalb werden wir uns auch künftig für frühe Deutschkurse, für Patenschaften und für einen interkulturellen Austausch auf verschiedenen Ebenen einsetzen - mit Raumangeboten, mit der Organisation von Festen wie dem Herbstfest, personeller Begleitung der Aktionen durch unsere Mitarbeiter in der Verwaltung bis hin zur Spenden-Einwerbung, wie etwa mit unserer Aktion ,Kleines Geld für Integration‘. Wir agieren weiter kreativ und engagiert“, unterstreicht der Bürgermeister.

Zudem werde der Ausbau der Infrastruktur im Südkreis fortgesetzt: „Wir planen die Ausweisung von zwei neuen Baugebieten, eines wird in Lengede und eines in Broistedt entstehen - beide in der Nähe zu unseren dezentralen Einkaufszentren“, blickt Baas voraus. Der gezielte Zuzug werde die Zukunft der gemeindlichen Einrichtungen von Kitas über die Ganztagsgrundschulen bis zu den Vereinen sichern.

„Der Verbesserung der Wohnumfeldqualität dient auch unsere Initiative zum schnellen Internet, die wir mit der Bedarfsabfrage und den Verhandlungen mit möglichen Anbietern in den vergangenen Monaten vorangebracht haben. Anfang 2016 werden die Informationsveranstaltungen in den Ortschaften stattfinden“, sagt der Verwaltungs-Chef. „Wir freuen uns auch auf das Oberstufenangebot an der IGS Lengede, das mit dem neuen Schuljahr 2016/2017 im August starten wird. Die Lehrer haben sich intensiv vorbereitet und ein Konzept erarbeitet, das auch Ideen bundesweit prämierter Schulen aufgreift.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung