Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung: Kunst trifft Kommunalpolitik

Wendeburg Ausstellung: Kunst trifft Kommunalpolitik

"Kunst ist schön, aber sie macht viel Arbeit" - mit diesen Worten des Humoristen Karl Valentin eröffnete Bürgermeister Gerd Albrecht am Donnerstag die Ausstellung "3-fach" im Wendeburger Rathaus. Arbeit, die sich drei Künstler aus Bortfeld gemacht haben.

Voriger Artikel
Mord an Vechelderin nach 20 Jahren aufgeklärt
Nächster Artikel
Drei Verletzte bei schwerem Autounfall auf der B1

Bei der Vernissage: Bürgermeister Gerd Albrecht mit den Künstlern Claudia Wolf (2.v.r) sowie Gerhild und Gert-Joachim Gerecke.

Quelle: ju

Wendeburg. Malerei, Objekte und Skulpturen stellen die Künstlerin Claudia C. Wolf sowie das Künstlerpaar Gerhild und Gert-Joachim Gerecke im Rathaus aus. "Es ist eine sehr schöne Location", lobte Wolf die hellen Räume und die lichtdurchflutete Galerie des Gebäudes. Und auch Gert-Joachim Gedecke freute sich, nach zehn Jahren wieder im Rathaus ausstellen zu dürfen. "Wir erfahren hier immer eine große Gastfreundschaft. Alle geben sich sehr viel Mühe, eine besondere Atmosphäre herbeizuzaubern", sagte der 65-jährige Künstler, der sich auf Objekt-Kunst spezialisiert hat.

Vor allem Holz, Metall und Acryl sind seine bevorzugten Materialien, aus denen er schöne und außergewöhnliche Dinge erschafft. Ein mehrere Meter großes Blumentrio aus Eisen hat es den Mitarbeitern im Rathaus bereits angetan. "Ich soll es am besten gleich stehenlassen", richtete Albrecht dem Künstler aus. Der Bürgermeister selbst räumt ein, kein großer Kunstkenner zu sein. "Ich kenne mich nicht genügend aus, um Kunst zu erstellen oder sie zu interpretieren. Mir liegt da eher das Kommunalrecht", so Albrecht. Dennoch habe er großen Respekt vor der Arbeit der Künstler.

"Wenn jemand vor meinem Bild stehen bleibt, dann habe ich schon viel erreicht." Inspiration findet die Bretzfelderin überall. "Ich sauge alles in mir auf, jede Begegnung, jede Unterhaltung", so Wolf. "Dann greife ich zum Pinsel und lasse es einfach nur fließen."

Die Ausstellung mit etwa 40 Werken ist noch bis zum 2. Juni zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung