Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Auktion finanzierte Ferien-Malkursus für Kinder

Neubrück Auktion finanzierte Ferien-Malkursus für Kinder

Neubrück. Seeungeheuer, amerikanische Flaggen, Wüsten, Meerschweinchen und Hunde wurden gestern im Dorfgemeinschaftshaus Neubrück auf Leinwand gebannt: Dort bot Hanna Koch mit Unterstützung von Christa Meinecke einen Ferien-Malkursus an.

Voriger Artikel
Dean Schmidt ist neuer Bodenkönig
Nächster Artikel
Klein Lafferde: Beliebtes Modellfliegen für Kinder

V.l.: Marie, Hanna Koch, Dana, Emily, Christa Meinecke und Lea mit ihren Bildern.

Die beide Frauen aus Neubrück und Bortfeld kennen sich mit dem Malen aus: Während Koch erst kürzlich ihre Bilder im Wendeburger Rathaus ausgestellt hat, hat Meinecke ihre Werke schon an zahlreichen Orten präsentiert. Zunächst erklärten sie den vier Mädchen - viele Teilnehmer hatten kurzfristig abgesagt - einiges über die verschiedenen Farben - von Öl- über Aquarell- bis hin zu Acrylfarben. Dann ging es zur Handhabung der Malpinsel. „Wir haben ihnen erklärt, dass man die Pinsel immer gut auswaschen muss, weil die Farbe sehr schnell trocknet“, erzählte Meinecke. Außerdem wurde eine Geschichte über ein Seeungeheuer vorgelesen und dabei auch über die Hochwasser-Katastrophe gesprochen.

Dann waren die Kinder an der Reihe: Mit Pinseln, selbstgebastelten Farbpaletten sowie alten, ausrangierten Oberhemden ausgestattet, legten die Mädchen im Alter von neun und zehn Jahren an den Staffeleien los. „Die Oberhemden stammen von meinem Mann“, sagte Koch lachend. Und die waren auch nötig, denn: „Die Acrylfarbe geht nicht wieder raus.“

Zunächst entstanden gruselige Seeungeheuer, bevor die Kinder eigene Motive wählen konnten: Von einer Wüstenlandschaft bis zum Meerschweinchen waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. „Ich habe unseren Hund Lennox gemalt, einen Schäferhund. Er ist riesig“, erklärte Marie aus Neubrück. Noch nie zuvor hatte sie an einer Staffelei gemalt: „Es macht Spaß“, befand die Zehnjährige.

Möglich gemacht hatte den Malkursus, der innerhalb des Ferienprogramms der Gemeindejugendpflege Wendeburg stattfand, eine besondere Aktion: Im vergangenen Jahr war beim „Jahrmarkt der Ortschaften“, der Auftaktveranstaltung der Wendeburger Kulturwoche, ein Bild von Besuchern gestaltet worden. Koch hatte Leinwand und Farben zur Verfügung gestellt und einige Formen aufgezeichnet, die teilweise von den Gästen ausgemalt worden waren. Die noch frei gebliebenen Flächen vervollständigte die Neubrückerin. Anschließend versteigerte sie das Werk mit dem Titel „Tag und Nacht“ bei ihrer Ausstellung im Wendeburger Rathaus. „Es sind über 200 Euro zusammengekommen“, freute sich Koch. Mit diesem Geld hatte nun der Malkursus finanziert werden können.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung