Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Acht Verletzte bei Verkehrsunfall an der Bundesstraße 1

Vechelde Acht Verletzte bei Verkehrsunfall an der Bundesstraße 1

Vechelde. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Dienstagabend gegen 22.50 Uhr auf der Vechelder Umgehungsstraße. Dabei wurden insgesamt sechs Personen leicht- und zwei Personen schwer verletzt. Die Kreuzung war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Voriger Artikel
Grundwasserbrunnen für Vogelparadies eingeweiht
Nächster Artikel
Großes Sommerfest mit Konzert in Broistedt

Feuerwehr, Rettungssanitäter und Notarzt eilten am späten Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße in Vechelde. Dort waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen - insgesamt acht Personen, darunter vier Kinder, wurden verletzt.

Wie die Polizei Peine mitteilte, befuhr ein 44-jähriger Autofahrer aus Hildesheim mit seinem Opel Vectra die Auffahrt Industriegebiet Vechelde Nord aus Richtung Europakreisel kommend und wollte nach links auf die Bundesstraße 1 in Richtung Westen auffahren. Dabei habe er einen 43-jährigen Braunschweiger übersehen, der mit seinem VW Golf aus Richtung Westen in Richtung Braunschweig unterwegs war.

Im Golf saßen insgesamt sieben Personen, darunter vier Kinder im Alter von zwei bis neun Jahren - entsprechende Kindersitze seien im Fahrzeug nicht vorhanden gewesen, so die Polizei.

Durch den Zusammenstoß wurden der Hildesheimer Autofahrer und eine auf der Rückbank sitzende Mitfahrerin (33) im Golf schwer verletzt, die Kinder zum Glück nur leicht.

Aufgrund der Anzahl der verletzten Personen seien bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehreinheiten von der zuerst eingetroffenen Rettungswagen-Besatzung weitere Einheiten alarmiert worden, berichtet Vecheldes Feuerwehrsprecher Daniel Goebel. So waren die Feuerwehr Vechelde-Wahle, die Ortswehr Denstorf/Klein Gleidingen, der Löschzug Bettmar/Liedingen sowie mehrere Notärzte und Rettungswagen im Einsatz.

Goebel lobt: „Ein besonderer Dank gilt den Damen, die als Ersthelfer hervorragende Arbeit geleistet haben und sich bis zum Schluss insbesondere um die Kinder gekümmert haben.“

Die acht Verletzten wurden mit Rettungswagen in die Krankenhäuser in Peine und Braunschweig gebracht. Die Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

mir

  • Der Text wurde aktualisiert.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung