Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
480 Meter neue Trinkwasserleitungfürs Broistedter Ortsnetz

Lengede 480 Meter neue Trinkwasserleitungfürs Broistedter Ortsnetz

Broistedt. Der Auftrag ist vergeben, ab Anfang Oktober starten die Bauarbeiten des Wasserverbandes Peine in Broistedt: Rund 480 Meter neue Kunststoffleitungen werden in der Bahnhofstraße und der angrenzenden Landesstraße 472 verlegt.

Voriger Artikel
Im umgebauten Autotank in den Westen
Nächster Artikel
Vorfahrt missachtet: Hoher Sachschaden bei Unfall

Der Wasserverband Peine will mit der Sanierung nach eigenen Angaben auf Jahrzehnte die Qualitätsversorgung mit Trinkwasser sichern.

„Wenn das Wetter mitspielt, sollten die Arbeiten bis Weihnachten abgeschlossen sein“, sagt Volker Wulfes, zuständiger Bauleiter vom Wasserverband Peine. „Rund 100 000 Euro investiert der Verband in diese nachhaltige Infrastrukturpflege“, ergänzt Sandra Ramdohr, Pressesprecherin des Wasserverbandes.

Die neuen Rohre werden die alten Leitungen aus den 50er-Jahren ersetzten. Diese seien durch natürliche Ablagerungen wie etwa Eisenpartikelchen, sogenannte Inkrustationen, mittlerweile so weit im Durchmesser verkleinert, dass ein Austausch geboten sei. „Dieser Tausch wird auf Jahrzehnte die Qualitätsversorgung mit dem Lebensmittel Nummer eins sichern, mit einer guten Durchflussmenge und entsprechendem Druck“, so Wulfes. Mit dieser neuen Leitung sei zudem ein weiterer Sicherheitsaspekt verbunden, da im Fall eines Leitungsschadens im Ortsnetz mit den neuen Kunststoffleitungen ein weiterer Einspeisepunkt nahe der großen Transportleitungen bereitstehe, erläutert Wulfes.

Die Arbeiten beginnen nach den Planungen der beauftragten Firma PRT am 6. Oktober in der südlichen Bahnhofstraße nahe der Kreuzung zur L472. Die ersten Baugruben für das computergesteuerte Bohrspülverfahren werden dann hergerichtet. Von ihnen aus wird zunächst mit einer Bohrlanze ein Loch ins Erdreich gebracht, das dann aufgeweitet wird, bevor das Polyethylenrohr mit einem Durchmesser von 16 Zentimetern eingezogen wird. „Die Trinkwasserversorgung ist während der Bauphase über das bestehende Leitungssystem gesichert“, unterstreicht Ramdohr. „Die neuen Kunststoffleitungen werden erst in Betrieb gesetzt, wenn sie die aufwendigen Druck- und Hygienetests bestanden haben.

Da die Landesstraße ein wichtiger Verkehrsweg ist, hätten die Planer besonders darauf geachtet, die Einschränkungen für den Verkehr so gering wie möglich zu halten. „Soweit es die Rahmenbedingungen zulassen, werden wir im sogenannten Bohrspülverfahren agieren. Damit kann ein großflächiger Straßenaufbruch vermieden werden“, erklärt Bauleiter Wulfes. Der Verkehr könne in der Regel an der Baustelle vorbeigeleitet werden. Die Fahrspur der L 472 in Richtung Salzgitter müsse für die Arbeiten verengt, eine einseitige Sperrung konnte aber vermieden werden.

Derweil laufen die Planungen für Arbeiten im Grubenweg in Broistedt „Wir wollen auch dort noch in diesem Jahr die Trinkwasserleitung auf rund 90 Metern erneuern, um die Sicherheit im Netz langfristig auf hohem Niveau zu erhalten“, kündigt Wulfes an.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung