Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
47 Feuerwehr-Einsätze im vergangenen Jahr

Lengede 47 Feuerwehr-Einsätze im vergangenen Jahr

Lengede. Insgesamt 47 Mal war die Lengeder Feuerwehr im vergangenen Jahr im Einsatz. Das teilte jetzt Ortsbrandmeister Detlef Riechey während der Hauptversammlung mit. Es gab 8 Brandeinsätze, 19 Technische Hilfeleistungen, 6 Fehlalarme und 14 sonstige Einsätze, z. B. Brandsicherheitswachen und Verkehrssicherungen.

Voriger Artikel
Bis zu 32 neue Bauplätze für den Kernort
Nächster Artikel
Hildesheimer Straße: Umgestaltung der Kreuzung

Hintere Reihe (von links): Dirk Selent, Tobias Gand, Ingo Seeberger und Timo Kotzke. Mittlere Reihe (von links): Ortsbrandmeister Detlef Riechey, Stefan Krüger, Michael Wohlers, Dennis Schubert, Felix Redmann, Hans-Holger Meier, Hans-Hermann Wilke, Manfred Schmitt und Herbert Krautwald. Vordere Reihe (von links): Gemeindebrandmeister Andreas Runge, Steffen Kaleja, Marcel Schmeier, Till Rohde, Eberhard Grobe, Wolfgang Zühlke, Karl Ahrberg, Marianne Hoppe, Irma Wolf.

Quelle: oh

Das Sturmtief Niklas und das Sommergewitter Siegfried sorgten für Einsatzschwerpunkte. „Auch in der Tierrettung waren wir am Ende des Jahres im Einsatz. Ein Turmfalke wurde aus einem Lüftungsschacht in einem Supermarkt befreit“, sagte Riechey.

Schützenkönig der Feuerwehr 2015 wurde Jörn Sünnemann. Sarah Schroth konnte ihren Titel verteidigen und wurde auch 2015 Schützenkönigin der Jugendfeuerwehr. Die Jugendfeuerwehr Lengede besteht zurzeit aus 20 Jugendlichen, davon acht Mädchen. Die Jugendfeuerwehr führte für die Jugendfeuerwehren des Landkreises Peine einen Orientierungsmarsch zum Tag der Jugendfeuerwehr durch. Sechs Jugendliche erwarben die Jugendflamme 1.

Die Freiwillige Feuerwehr Lengede hat derzeit 350 Mitglieder, davon sind 61 aktiv. Sieben Kameraden der Lengeder Wehr erhielten während der Versammlung ein kleines Geschenk als Dankeschön für ihre Unterstützung bei der Einrichtung der Ilseder Gebläsehalle für die Unterbringung von Flüchtlingen.

Erfreulich sei, dass die Beschaffung eines neuen Rüstwagen im Jahr 2016 konkrete Formen annehmene, sagte der Ortsbrandmeister. „Weniger erfreulich ist das Ausbooten der Katastrophenschutzgruppe Lengede aus der Kreisbereitschaft West. Der Austausch des LF 16 - TS gegen ein TLF 8/18 im Zug Wassertransport ist völlig unverständlich und mit Sicherheit keine Verstärkung der Bereitschaft. Der Wegfall eines der stärksten Fahrzeuge in der Bereitschaft kann auch nicht im Sinne des Bevölkerungsschutzes sein. So endet die Mitarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Lengede in der Kreisbereitschaft nach über 40 Jahren unerfreulich“, so Riechey weiter, der daraufhin persönliche Konsequenzen zog und seine Fluthelfermedaille des Landes Sachsen-Anhalt 2013 zurückgab.

Wiedergewählt wurden Michael Wohlers (Sicherheitsbeauftragter), Timo Kotzke (Jugendfeuerwehrwart) und Detlef Riechey (Gerätewart).

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung