Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
40 Tage ohne Schokolade oder Nagellack

Vechelde 40 Tage ohne Schokolade oder Nagellack

Vechelde . „7 Wochen ohne“: Auf dieses Experiment hat sich Mailyn Lies aus Liedingen eingelassen. Die 18-Jährige nimmt an der Fastenaktion der evangelischen Kirche teil.

Voriger Artikel
Einbrecher im Bortfelder "Landhaus"
Nächster Artikel
Einbruch in Sportgeschäft: 30000 Euro Schaden

Verzicht trotz Verführung: Mailyn Lies (18) aus Liedingen nimmt an der Fastenaktion „7 Wochen ohne“ teil – für sie ist Schokolade tabu.

Quelle: im

Mailyn Lies’ „Laster“ ist Schokolade - darauf verzichtet die 18-Jährige aus Liedingen bereits seit dem 13. Februar - dem Start der Fastenaktion. „Ich essen sehr gern Schokolade“, gibt die junge Frau, die die Berufsbildenden Schulen (BBS) in Peine besucht, mit einem Lachen zu. „Und ich wollte testen, wie es ist, darauf zu verzichten.“ Die religiöse Komponente spiele dabei für sie keine große Rolle.

40 Tage ohne Schokolade - geht das überhaupt? Mailyns Fazit: „Es klappt ganz gut - ich habe sie nicht wieder angerührt.“

Nicht viele Jugendliche aus der Propsteijugend Vechelde nähmen an der Aktion teil, erzählt sie. „Die meisten fragen sich, was das soll.“ Sie selbst wolle herausfinden, ob sie gegen ihre „Schokoladen-Sucht“ ankommen könne.

Für Mailyn Lies ist es nicht die erste Teilnahme bei „7 Wochen ohne“. Schon einmal hat sie verzichtet - auf Alkohol. Für Gleichaltrige gehöre das bei Feiern am Wochenende fast schon dazu - das mache es schwer, sich dem komplett zu entziehen. „Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich das geschafft habe.“

Stolz ist auch die 13-jährige Johanna Lies. Die Bodenstedterin verzichtet gleich auf drei alltägliche Dinge. Fernsehen, Nagellack und mehr als eine Stunde am Tag vor dem Computer waren tabu. „Ich wollte das sowieso schon mal machen. Die Aktion war dann ein guter Anreiz“, schildert die 13-Jährige. „Und ich habe es eigentlich ganz gut durchgehalten - außer das Fernsehen. Ich war eine Zeit lang krank und als ich alleine zu Hause war, wusste ich nicht, was ich tun soll“, erklärt sie lachend.

Doch sonst sei ihr der Verzicht nicht sonderlich schwer gefallen: „Man hat so einfach viel mehr Zeit. Ich will das auch nach Ablauf der sieben Wochen weiter machen. Dann vielleicht etwas lockerer und ohne Druck - aber ganz so wie es vorher war, will ich es auch nicht mehr haben.“

web/js

Die Aktion "7 Wochen ohne": Seit 30 Jahren lädt die Aktion „7 Wochen ohne“ ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch, 13. Februar, und Ostersonntag, 31. März, bewusst zu erleben und zu gestalten.

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts EMNID vom Frühjahr 2012 machen fast drei Millionen Menschen bei „7 Wochen Ohne“ mit – oder haben schon einmal teilgenommen. Mehr als 22 Millionen Menschen sollen die Aktion zumindest dem Namen nach kennen. Das Motto der Fastenaktion lautet in diesem Jahr „Riskier was, Mensch! Sieben Wochen ohne Vorsicht“.

Es bezieht sich auf das von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ausgerufene Jahr der Toleranz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung