Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
320 Gäste frühstückten auf dem Kirchrasen

Wendeburg 320 Gäste frühstückten auf dem Kirchrasen

Wendeburg. Ein großes Picknick rund um die Wendeburger Marienkirche: Mit rund 320 Gästen feierte am Sonntag das Bürgerfrühstück der evangelischen Kirchengemeinde eine gelungene Premiere. Anlass dafür waren diverse Jubiläen: 575 Jahre Kirche, 300 Jahre Christus-Glocke und 25 Jahre Familien-Glocke.

Voriger Artikel
Werner wird Nachfolger von Marotz
Nächster Artikel
Nach dem Wahlsieg tritt Ralf Werner kräftig in die Pedale

Rund 320 Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, unter freiem Himmel auf dem Wendeburger Kirchrasen gemeinsam zu frühstücken.

Quelle: jaw

Die Feierlichkeiten begannen mit einem Festgottesdienst unter der Leitung des Wendeburger Pfarrer-Ehepaars Frank und Petra Wesemann, Pröpstin Pia Dittmann-Saxel und Oberlandeskirchenrat Thomas Hofer. Danach versammelte sich die Gemeinde auf dem Rasenstück um die Kirche, um gemeinsam ein ausgedehntes Mahl einzunehmen.

Viele der Besucher traten jedoch zunächst den kurzen Weg nach Hause an, um ihre Mitbringsel zu holen: Anschließend füllten sich die 40 Bierzeltgarnituren dann wieder schnell. Insgesamt nahmen um die 320 Gäste am Bürgerfrühstück teil. „Es ist wie ein großes Picknick“, erklärte Petra Wesemann. „Jeder bringt sich selbst etwas mit.“ Gerne wurde aber auch unter den Tafelnden geteilt und getauscht, und immer wieder wechselten einige Besucher auch ihren Platz.

Für die musikalische Untermalung sorgte der Musikzug BDKJ Wendeburg unter der musikalischen Leitung von Naum Ingorin mit einem etwa einstündiges Programm. Danach trat die Trommel-Gruppe Esengo unter der Leitung von Sebastian Inga auf. Neben Musik gab es aber auch ein Kinderprogramm, das die jüngsten Besucher anzog. Hier kümmerten sich Johanna und Lydia Wesemann sowie Dena Winter mit Attraktionen wie Maltischen oder Wikingerschach um die Kinder.

Insgesamt verbrachten sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder einen gemütlichen Vormittag und Mittag auf dem kirchlichen Gelände bei angenehmen Temperaturen. „Wir sind sehr zufrieden, das Wetter spielt hervorragend mit“, zog Frank Wesemann ein erstes Fazit. „Wir sollten überlegen, ob das Bürgerfrühstück zu einem festen Programm in der Wendeburger Gemeinschaft wird.“ Eine Idee, die bei vielen Wendeburgern sicherlich auf große Zustimmung treffen würde.

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung