Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
25 Einsätze an einem Tag, neues Gerätehaus kommt

Gemeindekommando Lengede 25 Einsätze an einem Tag, neues Gerätehaus kommt

Die gute Nachricht vorweg: Das geplante Feuerwehrgerätehaus in Klein Lafferde soll trotz angespannter Haushaltslage der Gemeinde 2011 gebaut werden. Das versprach Bürgermeister Hans-Hermann Baas (SPD) beim Treffen des Lengeder Feuerwehr-Kommandos. Gemeindebrandmeister Andreas Runge blickte auf 2009 zurück:

Es gab 95 Einsätze, 25 davon an nur einem Tag – als am 26. Mai eine Windhose durch Lengede zog und eine Spur der Verwüstung hinterließ.
Verantwortlich für den längsten Arbeitstag der Lengeder Feuerwehr 2009 war das Tief „Felix“. An der Broistedter Straße kippten Bäume um, vor der Kreissparkasse stand die Straße unter Wasser, drei Autos wurden beschädigt. Lengede war von dem Unwetter, das auch in Teilen der Gemeinde Vechelde tobte, am stärksten betroffen.

Unter den insgesamt 95 Einsätzen waren 26 Brände und 29 technische Hilfeleistungen. Außerdem seien Berichte über 33 „sonstige Einsätze“ abgegeben, sagte Runge. Hierzu zählten Brandsicherheitswachen, das Begleiten von Schützenfest- und Laternenumzügen sowie die Durchführung von Alarmübungen. Fünf Fehlalarme wurden durch Brandmeldeanlagen an die Leitstelle gemeldet.

Erneut sei in diesem Jahr die Hemmschwelle der Bürger, die Feuerwehr zu rufen, gesunken, sagte Runge. So musste eine Ortsfeuerwehr zweimal ausrücken, um Vögel aus einem Schornstein zu befreien. „Stark wirkende, männliche Bewohner der betroffenen Häuser sahen sich nicht in der Lage, die Situation selbst zu meistern“, erklärte Runge. Der schwerste Verkehrsunfall habe sich am 15. August in Broistedt ereignet, als sich zwei Autos ein illegales Rennen geliefert hätten. Dabei mussten fünf Personen gerettet und betreut werden.

Laut Runge ist 2009 die digitale Alarmierung eingeführt worden. Jedes aktive Mitglied einer Ortswehr habe einen digitalen Meldeempfänger erhalten. Um diese programmieren zu können, wurde ein Laptop angeschafft. Die Ortsfeuerwehren wurden teilweise mit neuen Pressluftatmern ausgestattet, so dass nun alle Wehren über Pressluftatmer der neuesten Generation verfügen.

Bei den bisherigen Planungen zum Neubau des Gerätehauses Klein Lafferde seien die Wünsche und Anregungen der Feuerwehr zum großen Teil aufgenommen worden, sagte Runge. Baas erklärte, dass der Architektenentwurf Anfang nächsten Jahres vorgestellt werden soll. Baubeginn auf dem Grundstück neben dem alten Feuerwehrgerätehaus, das die Gemeinde bereits gekauft hat, könne dann im Frühjahr 2011 sein.

Thematisiert wurde auch der Austausch des Tragkraftspritzenfahrzeuges der Ortswehr Barbecke. Da für alle neuen, marktüblichen Modelle die Fahrzeugbox für mehr als 70.000 Euro vergrößert werden müsste, gibt es nun die Überlegung, ein teureres, aber niedrigeres Sondermodell zu erwerben, wodurch der Umbau entfiele.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung