Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
15 000 Euro für Kindergärten und Jugendpflege

Wendeburg 15 000 Euro für Kindergärten und Jugendpflege

Wendeburg. Große Freude herrschte im Wendeburger Kindergarten: Dort überreichten die Geschäftsführer des Kalksandsteinwerks Wendeburg, Jan und Henning Radmacher, einen Scheck in Höhe von 15 000 Euro an die Gemeinde Wendeburg - zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit.

Voriger Artikel
Verunglückter Junge konnte Krankenhaus verlassen
Nächster Artikel
Grundstein für neue Kita gelegt

Freuen sich über die Spende (vl.): Martina Kraus (Erzieherin), Frank Wesemann (Pastor), Henning Radmacher, Bürgermeister Gerd Albrecht, Kerstin Erdmann (Kindergarten-Leiterin), Petra Wesemann (Pastorin) und Jan Radmacher mit den Wendeburger Kindergartenkindern.

Quelle: ISABELL MASSEL

Eigentlich hatte die Gemeinde vor, von der Spende ein Spielgerät im Wendeburger Kindergarten zu ersetzen, erklärte Bürgermeister Gerd Albrecht. „Die Spende übersteigt aber die Kosten von 5000 Euro und ermöglicht nun die Erfüllung einer Vielzahl von Wünschen aus den Kindergärten, -krippen und der Jugendpflege“, so der Verwaltungschef.

Das Kalksandsteinwerk Wendeburg hatte am 24. Mai 50-jähriges Bestehen gefeiert und die Gäste statt Geschenken um Spenden für den Kindergarten gebeten. So kamen insgesamt 13 271 Euro zusammen, weitere 214 Euro an Spenden wurden beim Tag der Offenen Tür im Werk gesammelt. Und zuguterletzt stockten die Gebrüder Radmacher den Betrag noch mal um 1515 Euro auf insgesamt 15 000 Euro auf.

So bekommt nun der Kindergarten Meerdorf eine Reckstangenkombination und weitere Röhren für die Matschpumpe für insgesamt 1800 Euro. Die Kitas in Neubrück erhalten jeweils 300 Euro für CD-Spieler und Videokamera sowie eine neue Teichfolie und eine Kieselsteinfüllung. Die Sophientaler Einrichtung hat sich eine große Nestschaukel (2600 Euro) gewünscht, und der Kindergarten Wendeburg erhält neben einem Hangel- und Klettergerät (5000 Euro) ein Spielhaus (3800 Euro). Auch die Gemeindejugendpflege erhält einen Anteil zur Anschaffung eines Billardtischs (700 Euro). Ebenfalls bedacht wird die Schulkindbetreuung in Bortfeld und Wendeburg mit jeweils 250 Euro für Softbälle, Wurfscheiben, Bücher, Bastelmaterialien, Springseile sowie einen Tischfußballkicker.

„All diese Wünsche hätten wir so nicht aus dem Gemeindehaushalt erfüllen können. Mit der Spende sind alle Bedarfe unserer Kitas und der Jugendpflege abgedeckt. Das ist ein Glücksfall für uns“, freute sich Bürgermeister Albrecht über die große Spende.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung