Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Zweckverband soll 50 000 Euro einsparen

Lahstedt Zweckverband soll 50 000 Euro einsparen

Einen Vertrag zur Neustrukturierung des Zweckverbandes Wirtschaftsbetriebe Lahstedt-Ilsede (ZWB) hat der Rat der Gemeinde Lahstedt gestern verabschiedet. Kernpunkte sind die Überführung der ZWB-Geschäftsführung in die beteiligten Gemeinden Ilsede und Lahstedt sowie Änderungen bei der teuren Grünflächenpflege. Mit dem neuen Vertrag will die Gemeinde 50 000 Euro im Jahr sparen.

Voriger Artikel
Wasserturm: Sanierung dauert doch noch länger
Nächster Artikel
Muss Salzgitter-AG für Hütten-Lasten zahlen?

Zieht um: Der Zweckverband Lahstedt-Ilsede, dessen Verwaltung bislang auf dem Hüttengelände ihren Sitz hatte.

Quelle: A

Lahstedt. Es sei schlicht und ergreifend eine Kostenfrage, hatte Bürgermeister Klaus Grimm bereits im Vorfeld der Kündigung des alten Vertrages Ende September erklärt. In 2010 hatte der ZWB ein Defizit von 48 000 Euro auf der Rechnung. Hauptkostenfaktor sei dabei die Grünflächenpflege des Verbandes. Die soll künftig an Dritte Vergeben werden –  soweit „wirtschaftlich vertretbar“ und wenn „vorhandenes Personal ausgelastet ist“, heißt es im Vertragstext.

Grundsätzliche Änderung beim Zweckverband wird die Überführung der Geschäftsführung an die Gemeinden sein. Geschäftsführer soll nebenamtlich der Ilseder Bauamtsleiter Otto-Heinz Fründt werden, sein Vertreter wird Hans-Joachim Kloster, Leiter des Geschäftsbereichs Technik in Lahstedt. Die bisherigen Geschäftsführer Michael Grabsch und Bärbel Reinecke sollen in den Gemeinden wieder eingestellt werden.

Diese Änderungen sollen mit der Auflösung des alten ZWB-Vertrages Anfang 2014 greifen. Bereits zu 2012 soll der haustechnische Dienst – das sind etwa Hausmeister an Schulen – in die Gemeinden zurückgeführt werden.

Auch Ilsede wird am kommenden Dienstag über diese Vertragsänderung abstimmen. Manfred Tinius von der Lahstedter SPD-Fraktion und Rainer Röcken von der Lahstedter CDU-Fraktion drückten gestern ihre Hoffnung aus, dass auch die Nachbargemeinde den Änderungen so zustimmen wird. Grüne und FBL unterstützten den Vertragsentwurf.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung