Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Swingender Jazz rund um den Kamin

Gadenstedt Swingender Jazz rund um den Kamin

Gadenstedt. „Mit Schwung und Elan das Jahr 2012 verabschieden“ - das ist dem Trio B3 um den Saxofonisten Lothar Krist mit dem Konzert in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt perfekt gelungen. Die Musiker präsentierten Hits der größten Künstler des Jazz und rissen mit ihren spritzigen und rhythmischen Songs das ganze Publikum mit.

Voriger Artikel
Grüne Eier: Europachampion aus Münstedt
Nächster Artikel
Stellmacherei startet musikalisch ins neue Jahr

Die zahlreichen Besucher in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt lauschten andächtig den Klängen des Trios B3 um den Saxofonisten Lothar Krist.

Quelle: rb

Schon beim ersten Song, „In a Mellow Tone“ von der Jazzgröße Duke Ellington, fühlte man sich in ein Jazzlokal der 30er-Jahre versetzt. Das Zusammenspiel von Orgel, Schlagzeug und Saxophon verkörperte den Jazzstil perfekt und verleitete die Zuhörer dazu mit dem Kopf, Fuß oder ganzem Körper zum Takt Mitzuwippen.

Zahlreiche Besucher hatten sich im gemütlichen Ambiente mit Kamin und Co. in der Alten Stellmacherei beim Konzert zum Jahresende versammelt. „Mit Schwung und Elan wollen wir das Jahr 2012 verabschieden und wie könnte man das besser als mit einem Jazzkonzert“, begrüßte Jutta Reuting von der Stellmacherei die Gäste. Das letzte Mal war das Trio B3 im Oktober 2011 zu Gast gewesen und hinterließ schon damals äußert zufriedene Gäste. „Aus diesem Grund haben wir sie in diesem Jahr wieder zu uns eingeladen und hoffen, dass es ihnen wieder gut gefällt“, erklärte Reuting.

Auch das Trio konnte nur Gutes über die Gadenstedter Stellmacherei sagen. „Das ist hier ein wunderbarer Kulturclub. Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder hier zu sein“, so Saxophonist Lothar Krist. René Rooimans an der Hammondorgel und Timo Warnecke als Schlagzeuger komplettierten das Trio. Bei Hits von Jazzmusikern wie Jimmy Smith und Eddie Harris stellten die Musiker ihr Können unter Beweis und überzeugten das Publikum auf Anhieb mit ihrer lockeren Art. Nach den ersten Songs wechselten die Musiker in die Swing-Ära. Bei dem bekannten Hit „Fly me to the moon“ untermalte Krist mit seinem gefühlvollen Gesang und einem Querflötenpart das Stück zusätzlich.

Ein gelungener Abend für alle Jazzfans.

 lü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung