Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Stellmacherei: Sueño del Sol begeisterte

Lahstedt-Gadenstedt Stellmacherei: Sueño del Sol begeisterte

Gadenstedt . „Mediterrane Gitarrenträume“ - unter diesem Titel traten die drei Musiker der Gruppe Sueño del Sol in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt auf und sorgten für einen stimmungsvollen Jahresausklang.

Voriger Artikel
Rockiger Weihnachtsabschluss mit „Quotime“
Nächster Artikel
Böllerwerfer zerstört Papiertonne

Die Gitarristen Frank Meth und Andreas Sichau mit Percussionist Burkhard Wittlief.

Quelle: Isabell Massel

Zwischen Weihnachten und Neujahr findet auch in der Stellmacherei auf eine gewisse Art ein Bilanzziehen statt und je nach Ergebnis findet das letzte Konzert des Jahres unter diesem Motto statt.

„Das vergangene Jahr war stimmungs- und schwungvoll“, erklärte Inhaberin Jutta Reuting ihren Gästen in der Begrüßung, „und deswegen freue ich mich heute auf Sueño del Sol.“

Die drei Musiker aus Braunschweig treten nicht nur mit dem selbstgewählten Untertitel „Mediterrane Gitarrenträume“ auf, sondern sorgen mit ihrer Musik auch für viel Stimmung, gute Laune und warme Temperaturen - in der Alten Stellmacherei sorgte dafür traditionell aber auch der Kamin.

Das Trio um Frank Meth und Andreas Sichau an der Gitarre, mit Burkhard Wittlief als Unterstützung an den Percussions begeisterte vom ersten Lied an - und so ernteten die Musiker direkt langanhaltenden Applaus. Sueño del Sol spielten dabei zwei Sets, bei denen sich eigene Kompositionen und gecoverte Lieder munter abwechselten. Das Konzert blieb instrumental - bei den Cover-Songs übernahm eine der Gitarren die Gesangsstimme, was immer für viel Abwechslung sorgte. Darüber hinaus wechselten sich Meht und Sichau auch bei den Soli ab.

Insgesamt begeisterten die Musiker mit ihrem zweistündigen Konzert nicht allein durch ihre Musik, sondern auch durch ihre sympathische Art, die dafür sorgte, dass der Funke schnell übersprang. Denn nicht nur Meth, Sichau und Wittlief saßen oft mit geschlossenen Augen auf ihren Barhockern und versanken in der Musik - auch das Publikum wippte auf den Stühlen mit und fiel durch begeisterte Zwischenrufe auf.

Und auch nach der Pause ging es ausgelassen weiter. Nach weiteren Stücken der Gipsy Kings und Santana wurden die Musiker minutenlang bejubelt - und erst nach mehreren Zugaben endete dieser erfolgreiche Abend mit einer Hommage an Paco de Lucia.

Im Publikum saßen auch Sylvia Cichon und Richard Zaban aus Schwicheldt: „Ich finde die Musik passend, gerade zum Jahresausklang und Beginn des neuen Jahres“, erklärten beide, „mit Gesang an manchen Stellen hätte es mir allerdings noch besser gefallen.“ Auch Reuting war zum Jahresabschluss zufrieden: „Toll, ein Jahr so schwungvoll zu beenden - und dann geht es im kommenden Jahr ebenso weiter.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lahstedt

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung