Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Spaß-Triathlon für Nachwuchsathleten

Groß Lafferde Spaß-Triathlon für Nachwuchsathleten

Groß Lafferde. Ausdauer und gute Laune: Einen Spaß- und Schnuppertriathlon für Kinder hat der Groß Lafferder Förderverein Jugendpflege „Atze“ in Zusammenarbeit mit der Triathlonabteilung von Teutonia Groß Lafferde erstmals angeboten.

Voriger Artikel
Anwohner in Gadenstedts Neubaugebietbeklagen: "Gräben sind zu tief und zu steil"
Nächster Artikel
Hildegard und Otto Heuer feiern goldene Hochzeit

Zum Abschluss gab es eine Urkunde: Die Nachwuchs-Athleten nach dem „Spaß-Triathlon“.

Quelle: oh

12 Kids ab 8 Jahren hatten sich zu diesem Spaß angemeldet. Nach der Kennenlern- und Aufwärmrunde mit Kerstin Barnert-Paul erklärten die erfahrenen Triathleten Thomas Eine, Thomas „Toni“ Goldberg und Olaf Andräs den Kindern den Ablauf eines Triathlons und die verschiedenen Distanzen. Als erste Disziplin stellten sie das Schwimmen vor.

Da auf dem Sportplatz am Lafferder Busch kein Schwimmbecken zur Verfügung gestellt werden konnte, mussten sich die Kids auf dem Bauch über drei Sportbänke ziehen.

Danach stand die Disziplin Radfahren auf dem Programm. Bevor die kleinen Triathleten auf die Radstrecke durften, wurden die Fahrräder sorgfältig auf die Verkehrssicherheit überprüft, insbesondere auf die Funktionalität der Bremsen und den Luftdruck der Reifen.

Danach wurden einige Geschicklichkeitsübungen wie Parcours- und Zwillingsfahren mit Unterstützung der „Alten Hasen“ absolviert, bevor es auf die Laufstrecke und somit zur letzten Disziplin des Triathlons ging.

Nachdem alle drei Disziplinen erklärt und geübt waren, ging es darum, wie unter regulären Wettkampfbedingungen das „Schwimmen“, Radfahren und Laufen an einem Stück abzuleisten sind - mit allem was dazu gehört: nämlich Wechselzone, Bekleidungswechsel und weiterem. Alle Kinder bewältigten diese Kraftanstrengung mit Erfolg. Wie bei einem organisierten Triathlon auch, gab es im Ziel ein Bufett mit Obst, Getränken und Knabbereien.

Und zum krönenden Abschluss durften alle Kinder auf einer „Rennmaschine“, einem echten Triathletenrad, Probe sitzen.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung