Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Sorge um Bolzbergbad-Schließung unbegründet

Gadenstedt Sorge um Bolzbergbad-Schließung unbegründet

Große Sorge um das Freibad am Bolzberg in Gadenstedt machten sich zuletzt Einwohner aus Ilsede und Lahstedt. Da sie eine Schließung befürchteten, kamen mehr als ein Dutzend Bürger am Mittwoch zur Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wirtschaftsbetriebe Lahstedt-Ilsede. Sie stellten die Verantwortlichen zur Rede.

Voriger Artikel
Der niederländische Neil Young kommt
Nächster Artikel
Band 1890 tritt heute im Gasthaus "Zur Post" auf

Das Bolzbergbad in Gadenstedt.

Lahstedt. "Ich bin aus allen Wolken gefallen", sagte Verbandsgeschäftsführer Otto-Heinz Fründt nach der Versammlung. "Dieses Thema stand nie zur Debatte. Ich habe heute das erste Mal davon gehört."

Anfang der Woche keimte das Gerücht auf, das Freibad am Bolzberg solle nicht mehr geöffnet werden. Woher es kommt, vermag niemand einzuordnen.

Die schlechte Haushaltslage der Wirtschaftsbetriebe, die das Bad unterhalten, untermauerte bei vielen jedoch erste Vermutungen. Derzeit weist die Verbandskasse einen Fehlbetrag von etwa 140 000 Euro für die vergangenen drei Jahre auf, erklärte Fründt in der Versammlung. "Dieser Betrag bezieht sich allerdings nur auf den Bauhof. Mit dem Freibad hat das nichts zu tun", betonte Klaus Grimm, Bürgermeister der Gemeinde Lahstedt.

Um Kosten zu sparen, will der Zweckverband unter anderem den Fuhrpark des Bauhofes überprüfen. "Wir müssen schauen, ob die Ausstattung in diesem Umfang notwendig ist", so Grimm. Außerdem sieht der Zweckverband ein neues Personalkonzept vor, in welchem geprüft werden soll, ob frei werdende Stellen überhaupt neu besetzt werden müssen. Und auch die Abläufe auf dem Bauhof sollen auf ihre Wirtschaftlichkeit überprüft werden. "Wir wollen schauen, ob bestimmte Strukturen vielleicht effizienter abgewickelt werden können", sagt Grimm.

Das Bolzbergbad jedenfalls sei nicht gefährdet, betonte auch Lahstedts Bürgermeister noch einmal. Ganz im Gegenteil: Das Freibad soll am Dienstag, 1. Mai, in die Saison starten. Und auch Wilfried Brandes, Bürgermeister der Gemeinde Ilsede, beruhigte die Einwohner. "Über eine Schließung wird nicht nachgedacht."

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung