Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Sachsen-Anhalt war das Ziel: Woltwiescher Siedler auf großer Tour

Lengede Sachsen-Anhalt war das Ziel: Woltwiescher Siedler auf großer Tour

Woltwiesche. Bei schönem Wetter hat die Siedlergemeinschaft Woltwiesche jetzt eine Zwei-Tagesfahrt unternommen nach Saale/Unstrut, Freyburg und Bad Kösen. Unterwegs wurde zunächst an einer Raststätte eine Pause eingelegt, hier gab es Kaffee, gekühlte Getränke und reichlich herzhaft belegte Brötchen.

Voriger Artikel
Tierquäler in Gadenstedt? Kater muss Hinterlauf amputiert werden
Nächster Artikel
Lafferder Markt: Crêpes-Stand brannte

Das große Foto zeigt die Siedler auf der Rudelsburg, das Foto links entstand bei der Verkostung in der Rotkäppchen Sektkellerei.

Quelle: privat

Danach ging es weiter zur Rotkäppchen-Mumm-Sektkellerei nach Freyburg. Unter fachlicher Führung wurde den Gästen die 150-jährige Geschichte erklärt. Beeindruckend war für die Woltwiescher dabei besonders ein riesiges Holzfass, das 1896 aus 25 Eichen gebaut worden war und aus dessen Inhalt sich 16 000 Flaschen Sekt herstellen ließen.

Nach einer kleinen Verkostung ging es weiter nach Naumburg. Die „Domstadt an der Saale“ besitzt eine liebevoll restaurierte Innenstadt, weitere Sehenswürdigkeiten wie der Naumburger Dom, die Stadtkirche St.-Wenzel und das Marientor wurden den Gästen aus Niedersachsen während eines Rundgangs erklärt. Anschließend wurde das Hotel bezogen. Nach einem umfangreichen Abendbüfett wurden die Siedler noch von einem Alleinunterhalter musikalisch bereichert.

Nach dem Frühstücksbüfett ging es am nächsten Tag mit dem Bus weiter nach Bad Kösen. Seit 1859 bezeichnet sich diese Stadt offiziell als „Solbad“. Die historischen Salinenanlagen sind als technisches Denkmal einzigartig in Europa und immer noch in Betrieb.

Gegen Mittag ging es weiter zur Burg Rudelsburg. Vor der Burg wurden mehrere Denkmäler des Verbandes der Kösener Corpsstudenten besichtigt. Und im Burgrestaurant stärkten sich die Woltwiescher mit den kulinarischen Spezialitäten aus der Region. Bevor die Siedler schließlich den Heimweg antraten, gab es eine kurze Schifffahrt von der Anlegestelle Rudelsburg aus bis nach Bad Kösen. rd

  • Weitere Fotos und Informationen zu den Veranstaltungen der Siedlergemeinschaft Woltwiesche gibt es im Internet unter der Adresse www.siedlerbund-woltwiesche.de.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung