Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Posaunenchor gab Geburtstagskonzert

Groß Lafferde Posaunenchor gab Geburtstagskonzert

Groß Lafferde. Ein abwechslungsreiches Geburtstags-Programm bekamen die Besucher des Kirchenkonzerts zum 60-jährigen Bestehen des Posaunenchors am Freitagabend in der Bernwardskirche Groß Lafferde geboten.

Voriger Artikel
Der "Aussie" mit den AC/DC-Genen kommt in die Alte Stellmacherei
Nächster Artikel
Oberg: Neue Vorsitzende beim DRK

Viel Applaus gab es für das Abschlusskonzert des Posaunenchors mit Flöten und Orgel.

Quelle: hui

Noch bevor Harald Hiller, Tubaspieler und Leiter des Posaunenchors, die rund 100 Besucher begrüßte, leitete der Posaunenchor mit dem jubilierenden Stück „Trumpet Tune“ von Henry Purcell das Konzert ein.

Die acht Musiker, die zudem eine Fughetta von Johann Pachelbel, ein Menuett von Johann Fischer und zum Abschluss das Kantate Domino erschallen ließen, bestritten diese Abendmusik aber nicht allein. Zum letzten ihrer über das Jubiläumsjahr verteilten Geburtstagskonzerte hatten sie das Flötenensemble unter der Leitung von Dagmar Klimke dazu gebeten, auch Götz von Wagner trug sein Teil an der Orgel zu einem runden Abschlusskonzert bei.Von Wagner dirigierte per Tastendruck die großen und kleinen Pfeifen pointiert für die Fantasia von Tomás de Santa Maria, dem Ricercar von Johann Krieger und dem Präambulum in Es-Dur von Johann Erasmus Kindermann. So sehr die Gemeinde die Orgelmusik und die zwei Divertimenti von Joseph Haydn und eines von Mozart, vom Flötenensemble wohltuend beigetragen, genießen konnten, war dies nicht ein Abend des passiven Genusses: Die fünf Strophen des Chorals 425 „Er weckt mich alle Morgen“ intonierten die Besucher gemeinsam im Wechsel mit Posaunenchor und Orgel.

Etwas aus dem Rahmen des vorwiegend im Barock angesiedelten Repertoires fiel da Scott Joplins „Entertainer“ von der Orgel. Aber der passte bestens zur locker-launigen Moderation von Pastor Burkhard Kindler. Von ihm erfuhren die Gäste, dass Posaunenchöre von den Organisten als Konkurrenten um die Gunst der Gemeinde gar nicht so gern gesehen wurden. „Wir gehen überall da hin, wo man eine Orgel nicht mitnehmen kann“, sagte der stellvertretende Leiter des Posaunenchors, Kurt Gilgen.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung