Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Paddy the Busker in der Stellmacherei

Gadenstedt Paddy the Busker in der Stellmacherei

Gadenstedt. Ganz im Zeichen der akustischen Gitarre steht das Wochenende in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt: Am Freitag tritt dort Folkmusic-Singer und Songwriter Paddy the Busker auf – er ist schon mehrfach in Gadenstedt zu Gast gewesen. Am Sonntag geben sich dann die Gitarreros Andreas Bermig, Helge Preuß und Axel Uhde die Ehre.

Voriger Artikel
Klärwerk Münstedt: Einigung in Sicht?
Nächster Artikel
Landfrauen feierten Erntedank in Adenstedt

Ist zurück in Gadenstedt: Paddy the Busker.

Paddy the Busker – alias Peter Lindwedel – hat sich vorrangig der internationalen Folkmusik verschrieben. Im Mittelpunkt seines Programms am Freitag stehen traditionelle und zeitgenössische Folksongs aus Schottland, England, Irland und der Bretagne. Daneben hat er deutschsprachige Lieder sowie Instrumentalstücke im Repertoire. Häufig sind Songs und Tunes miteinander verwoben. Nicht zu vergessen seine inzwischen zahlreichen Eigenkompositionen: „Er versteht es, zwischen fröhlichen und eher getragenen Weisen zu variieren und das Publikum durch humorvolle Ansagen zu unterhalten“, sagt Stellmacherin Jutta Reuting.

Paddy the Busker begleitet seinen Gesang mit Gitarre, Mundharmonika und manchmal mit einem um das Fußgelenk gebundenen Schellenkranz – „er spielt also in der Tradition der Busker, der Straßenmusiker“, so Reuting.

Am Sonntag um 18 Uhr heißt es dann: „Bermig, Uhde, Preuß – drei Männer, drei Gitarren und die besten Songs der Welt“, wie die Stellmacherin ankündigt.

„Wenn sich die Braunschweiger Andreas Bermig, Helge Preuß und Axel Uhde mit ihren akustischen Gitarren auf die Barhocker setzen und die ersten Akkorde anspielen, entsteht sofort eine angenehme und entspannte Stimmung im Publikum“, so Reuting. Dieser Abend ist allerdings schon ausverkauft – mit ganz viel Glück kann an der Abendkasse eine nicht eingelöste Karte „abgestaubt“ werden.

sip

  • Das Konzert von Paddy the Busker beginnt am morgigen Freitag um 20 Uhr. Der Eintritt kostet10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Schüler und Studenten zahlen 5 Euro. Karten sollten reserviert werden, unter 05172/370922 oder per E-Mail an info@altestellmacherei.de.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung