Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ortschaft feiert sich: 1190 Jahre Gadenstedt

Gadenstedt Ortschaft feiert sich: 1190 Jahre Gadenstedt

Gadenstedt. Alte Tänze, ein ritterliches Mahl und eine Hexe vor Gericht: Ein buntes und vor allem historisches Programm hat sich der Förderverein Heimatpflege Gadenstedt für den 16. Juni ausgedacht - zur großen 1190-Jahrfeier.

Voriger Artikel
Umformerstation: Lahstedt will Geld zurück
Nächster Artikel
Lieder in der Tradition von Townes van Zandt

Sie weiß, wie man feiert: Rosel Beckers (r.) vom Förderverein Heimatpflege Gadenstedt.

Quelle: im

Gefeiert wird auf dem Rittergut in Gadenstedt - das ist inzwischen sicher, auch wenn es im Vorfeld einige Sorgen gab. In Gadenstedt ging zwischenzeitlich das Gerücht um, dass die beiden jungen Gutsbesitzer das Rittergut verkaufen, um nach Belgien zu ziehen - erst vor fünf Jahren hatten sie das Gut bezogen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Gutsherren selbst wollten sich zu den Gerüchten nicht äußern. Inzwischen sind viele Gadenstedter aber beruhigt: „Uns wurde versichert, dass die beiden in Gadenstedt bleiben“, sagt Rosel Beckers vom Förderverein. „Gadenstedt kann dort die 1190 Jahrfeier feiern!“

Die Vereinsmitglieder bereiten daher gutgelaunt das große Fest vor, „denn nachdem die 1175-Jahrfeier verpasst wurde, hat Gadenstedt das letzte Mal vor 40 Jahren, zum 1150. seinen Geburtstag gefeiert“, erklärt Beckers. Dieses Jahr soll es deshalb besonders hoch hergehen.

Die große Feier beginnt am Sonnabend, 16. Juni, um 10 Uhr mit einem Gottesdienst mit Musik vom Posaunen- und vom Kinderchor. Von der St.-Andreas-Kirche aus geht es dann gemeinsam zum Rittergut, wo der örtliche Kindergarten historische Tänze aufführt. Passend zum „historischen Gewand“ der Veranstaltung singt der gemischte Chor Sangeslust zudem „alte Lieder“. Als Höhepunkt der Feier führt der Förderverein eine mittelalterliche Gerichtsverhandlung vor: „Eine Hexe hat die Hühner verhext und muss vor Gericht“, sagt Beckers und kündigt schmunzelnd an: „Ich selbst habe das Vergnügen, die Hexe zu spielen.“

Noch weitere spannende Programmpunkte erwarten die Besucher auf dem Gadenstedter Rittergut - darunter ein gemeinsames Mahl in Rittersaal und Gesindestube, Feuerwehrvorführungen mit historischem Gerät sowie Live-Musik. „Alle dürfen sich auf eine tolle, historische 1190-Jahrfeier freuen“, sagt Beckers.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung