Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Oberger im Wackener Metal-Himmel

Lahstedt Oberger im Wackener Metal-Himmel

Oberg. Wie im Metal-Himmel durfte sich Metal-Fan Stefan Schröder (44) aus Oberg jetzt fühlen. Er erlebte das legendäre Wacken Open Air - das wohl größte Heavy-Metal-Festival der Welt im schleswig-holsteinischen Wacken hautnah mit: Ein VIP-Ticket brachte ihn zu den Bands und hinter die Bühne - eine Ehre, von der viele der rund 85 000 Besucher träumen.

Voriger Artikel
Gadenstedt wieder Wettkampf-Schauplatz
Nächster Artikel
„Starnight-Swimming“ startet heute im Bolzbergbad

Gilt mit rund 85000 Zuschauern als das größte Heavy-Metal-Festival der Welt: Wacken.

Als Schröder im vergangenen Mai auf dem Kreuzfahrtschiff „Full Metal Cruise“ unterwegs war, knüpfte er viele Kontakte zu Musikern aus dem Metal-Genre (PAZ berichtete). Die Bekanntschaft mit Santiano-Tourleiter Leo Loers verhalf ihm zu dem VIP-Ticket. „Da ich Hobby-Meteorologe bin, konnte ich der Band die Wetterdaten für Wacken übermitteln und Tipps geben“, so Schröder. Über Santiano wurde der Kontakt zu Wacken-Chef Thomas Jensen schnell herstellt. „Thomas fand mich aus den Erzählungen interessant und wollte mich auch persönlich kennenlernen.“

Mit einem Autoaufkleber und einem VIP-Bändchen machte sich Schröder auf den Weg in die 1800-Seelen-Gemeinde - Schauplatz eines Festivals mit knapp 85 000 Besuchern. Der Metal-Fan traf Bandmitglieder unter anderem von Rammstein, Sabaton und Motörhead.

„Es gibt einen riesigen Backstagebereich mit eigenem Lagerfeuer.“ Schröder war überrascht, wie „normal“ die Musiker sind. Man könne mit ihnen ganz alltägliche Gespräche führen. Aus diesem Grund versäumte er auch, was er sich eigentlich vorgenommen hatte: viele Fotos machen. „Wenn um dich herum die Menschen ganz normal erscheinen, wieso sollte man dann Fotos machen?“

Beeindruckend sei dieses Erlebnis schon gewesen, doch „die richtige Party ist nicht hinter der Bühne, sondern in der tobenden Masse. Ich war eher ein Beobachter der Party“, erzählt Schröder. Die Aussicht von der Bühne beschreibt er als sehr faszinierend, wenn Tausende gespannte Festivalbesucher auf eine große Band wie Rammstein warten.

Sein persönlicher Höhepunkt auf dem Wacken-Festival sei trotz der vielen außergewöhnlichen Erlebnisse etwas ganz Schlichtes gewesen: das gemütliche Beisammensein mit seinen Kumpels Torsten Fiebig und Stefan Krause im Wackener Biergarten.

mea

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung