Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Oberg: Bald auch freitags ganztags

Lahstedt Oberg: Bald auch freitags ganztags

Lahstedt. Aus der derzeitigen „Erholungspause“ Sommerferien soll die Schullandschaft in Lahstedt gestärkt hervorgehen: Das Ganztagsschul-Angebot in Oberg wird erweitert und die Grundschule Gadenstedt/Adenstedt erhält einen Schulsozialarbeiter zur Unterstützung. Kostenpunkt: 10300 Euro.

Voriger Artikel
Jane kommt wieder nach Gadenstedt
Nächster Artikel
"FrancoFeel" aus Berlin in Gadenstedt

Die Ganztagsschule Oberg: Hier soll jetzt auch freitags ein Mittagessen angeboten werden.

Quelle: Archiv

Bislang fand der Nachmittagsunterricht in der Ganztagsschule Oberg von Montag bis Donnerstag jeweils bis 15.30 Uhr statt. Allerdings wurde von immer mehr berufstätigen Eltern gefordert, auch den Freitag in die Nachmittagsbetreuung einzubeziehen. Laut einer Befragung würde für 22 Kinder freitags Betreuungsbedarf bestehen.

Dafür ist eine zusätzliche pädagogische Kraft erforderlich, die zwar von der Landesschulbehörde eingestellt, aber von der Gemeinde bezahlt würde. Da dann auch ein Mittagessen verpflichtend ist, würden sich auch die Personalkosten für die Küchenkräfte erhöhen.

Auch die Grundschule Gadenstedt/Adenstedt hat bereits Bedarf angemeldet und fordert seit längerem die Einstellung eines Schulsozialarbeiters - nicht zuletzt wegen des Abgangs der Schulleiterin und der kommissarischen Besetzung dieser Stelle dränge die Personalsache. Lahstedts Politik und Verwaltung will nun zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Angedacht ist, dass der Sozialpädagoge, der in der Grundschule Oberg für den Ganztagsbereich eingestellt wurde, für fünf Wochenstunden in der Grundschule Gadenstedt mit Außenstelle Adenstedt eingesetzt wird. „Die Schulleitung begrüßt dieses Ansinnen, da dadurch die dargestellte Situation zumindest teilweise entschärft werden könnte“, erklärt Heike Kautz von der Lahstedter Verwaltung.

Auch die Mitarbeiter ziehen mit: Der Sozialpädagoge zeigte sich bereit, sein Stundenkontingent auf 30 Wochenstunden zu erhöhen. Die Küchenkräfte wären ebenfalls bereit, ihre Stundenkontingente um jeweils 4,2 Wochenstunden zu erhöhen.

Jetzt haben sowohl der Lahstedter Schul- und Jugendausschuss wie auch der Finanzausschuss die doppelte Lösung auf den Weg gebracht. Empfohlen wurden die Betreuung für freitags in Oberg sowie die Erhöhung des Stundenkontingents für Gadenstedt.

Die Mittel dafür in Höhe von 10300 Euro sollen zunächst für ein Schuljahr bereit gestellt werden. Der weitere Bedarf soll dann wiederum rechtzeitig überprüft werden. Übrigens: Die Kinder der künftigen ersten Klassen können laut Gemeinde bei der Erweiterung noch nicht berücksichtigt werden.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung